Daten & FaktenPolizeiinspektion VilsbiburgVerkehr

Bericht der Polizeiinspektion Vilsbiburg v. 06.07.2021

Verkehrsunfall

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Auffahrunfall mit verletzter Person.

Am Montag, den 05.07.2021, gegen 11.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person im Bereich der Auffahrt von der B 388 zur B 299 bei Achldorf. Ein Pkw-Fahrer übersah hierbei, dass der vor ihm fahrende Pkw-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr auf diesen auf. Dadurch wurde eine Person leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Erneut Scheibenwischer abgebrochen

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigt geparktes Fahrzeug.

Zwischen Sonntag, den 04.07.2021, 19.00 Uhr und Montag, den 05.07.2021, 12.00 Uhr ereignete sich eine Sachbeschädigung am Parkplatz der Stadthalle. Dabei beschädigte der bislang unbekannte Täter den vorderen linken Scheibenwischer eines dort geparkten Pkw. Der Sachschaden beläuft sich auf 90 Euro. Es handelt sich nun um den 4. Fall von Sachbeschädigung von Pkw innerhalb einer Woche im Bereich der Stadthalle. Wer Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des dortigen Parkplatzes gemacht hat, soll sich mit der Polizei Vilsbiburg unter 08741/96270 in Verbindung setzen.

Sachbeschädigung am Friedhof

WURMSHAM, LKRS. LANDSHUT. Kinder beschädigen mehrere Grablichter.

Am Sonntag, den 04.07.2021, gegen 16.00 Uhr konnten durch eine aufmerksame Nachbarin zwei Kinder auf dem Friedhof beobachtet werden, wie diese mit Steinen auf Grablichter warfen. Die 12-Jährige und der 7-Jährige zerstörten insgesamt die Scheiben von vier Grablichtern. Mit Hilfe der wachsamen Nachbarin konnten die beiden Kinder ermittelt werden. Die Kinder hatten auf dem Friedhof gespielt und durch Langeweile den Sachschaden verursacht. Sie wurden ihren Eltern übergeben, die für den entstandenen Schaden aufkommen müssen.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner