Home Allgemein Bericht der Polizeiinspektion Landshut, Freitag, 8. Februar 2019

Bericht der Polizeiinspektion Landshut, Freitag, 8. Februar 2019

Stadtgebiet Landshut
1. Unfallfluchten im Stadtgebiet
 
LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, befuhr eine 33-jährige Landshuterin mit ihrem schwarzen Pkw Daimler-Chrysler die Altdorfer Straße stadtauswärts und wollte an der Flurstraße nach links abbiegen. Verkehrsbedingt musste sie hierbei anhalten, als ein entgegenkommender Pkw zu weit in ihre Fahrspur hineinfuhr und dabei den linken Außenspiegel touchierte. Der Spiegel brach ab und es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Der Schadensverursacher dürfte den Unfall mit Sicherheit bemerkt haben, fuhr allerdings weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Oberndorferstraße 34, beim dortigen Discounter. Hier bemerkten Zeugen, wie ein Pkw über eine Verkehrsinsel fuhr und dabei das dort aufgestellte Verkehrszeichen beschädigte. Das Verkehrszeichen brach ab und landete auf der Fahrbahn. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Wer kann nähere Angaben zu den Unfällen machen? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.
 
2. Langfinger nutzt Gutmütigkeit aus
 
LANDSHUT. Am Montag, gegen 14.00 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann in der Ludmillastraße in einem Mehrfamilienhaus. Eine ältere Anwohnerin ließ ihn darauf herein. Der unbekannte Mann sagte zu ihr, er müsste zu einer Nachbarin. Da diese aber nicht zu Hause wäre, würde er gerne eine Nachricht hinterlassen. Während die Rentnerin für ihn eine Nachricht schrieb, öffnete der Unbekannte mehrere Schubläden und entwendete hieraus Schmuckstücke. Der Unbekannte war etwa 1,70 m groß, kräftig, trug hochwertige Bekleidung, u. a. eine schwarze Jacke, hellbeige Winterstiefel und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.
3. Fußgängerin übersieht Pkw
 
LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 07.40 Uhr, wollte eine unachtsame 27-jährige Landshuterin in der Marschallstraße die Straße überqueren und übersah hierbei ein fahrenden Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die Fußgängerin leicht verletzt wurde. An dem Pkw entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Die Fußgängerin wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Landkreisgebiet Landshut
1. Pkw-Fahrer stand unter Drogeneinfluss
 
NIEDERAICHBACH/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 23.00 Uhr, wurde ein 28-jähriger Pole in der Königsfelderstraße mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Da der Pole keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.
2. Zwei leicht Verletzte bei Verkehrsunfall
 
ERGOLDING/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Schüler mit seinem Pkw die Rottenburger Straße und wollte nach links in die Ahornstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 25-Jährigen mit seinem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Pkw des 25-Jährigen ins Schleudern geriet und in ein weiteres Fahrzeug einer 30-Jährigen krachte. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 28.000 Euro. Der Unfallverursacher und die 30-Jährige wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrzeuge mussten vor Ort abgeschleppt werden.
  
3. Autofahrer fährt Fußgänger über den Fuß
 
KUMHAUSEN/LANDKREISGEBIET LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 11.00 Uhr, beobachtete ein Fußgänger auf einem Parkplatz eines Discounters in der Schulstraße 1, wie ein Pkw VW Polo rückwärts aus einer Parkbucht herausfuhr. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein Pkw Nissan die Parkreihe entlang auf der Suche nach einem Parkplatz. Nachdem der Fußgänger einen drohenden Zusammenstoß sah, wollte er die Pkw-Fahrer warnen. Der Nissanfahrer übersah jedoch den Fußgänger und fuhr ihm über seinen Fuß. Der ausparkende Pkw VW Polo wiederum fuhr an die hintere rechte Tür des Pkw Nissan. Der Fußgänger wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.
Bitte teilen