Polizeiinspektion VilsbiburgSicherheitVerkehr

Bericht der Polizei Vilsbiburg

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Vorfahrt missachtet.

Am Montag, den 17.05.2021, gegen 10.30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße LA 16, auf Höhe der Abzweigung in Richtung Oberbabing, ein Verkehrsunfall. Eine 45-jährige Opel-Fahrerin übersah beim Einfahren in die Kreisstraße eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte Hyundai-Fahrerin. Im weiteren Verlauf kam es an der Einmündung zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Sowohl die 45-jährige Unfallverursacherin als auch  die 32-jährige Beteiligte wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt  ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 900 Euro.

Nach Unfall im Fahrzeug eingeklemmt

VELDEN, LKRS. LANDSHUT.  Zwei Verletzte nach Vorfahrtsverstoß.

Am Montag, den 17.05.20201, gegen 11.00 Uhr wollte eine 71-jährige Pkw-Fahrerin von der Vilsstraße kommend in die Landshuter Straße einbiegen. Hierbei übersah sie den herannahenden Pkw eines 58-Jährigen, der die Landshuter Straße in Richtung Marktplatz befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die linke Fahrzeugseite des Pkw der 71-Jährigen wurde dabei so stark verformt, dass die Türen nicht mehr geöffnet werden konnten. Sie musste von der Freiwilligen Feuerwehr mittels Rettungsspreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Die beiden Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und durch den alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 18000 Euro. 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner