Home Allgemein Bereitschaft, einen Zivilschutz vorzuhalten, ist der Preis für unsere kollektive Freiheit

Bereitschaft, einen Zivilschutz vorzuhalten, ist der Preis für unsere kollektive Freiheit

Mehring zu Corona-Hotspot Mamming: Wer jetzt noch über Wischbezüge lächelt, hat den Ernst unserer Lage nicht verstanden

Statement von Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion:

„Die Corona-Eskalation von Mamming zeigt, wie kurzsichtig manche Kampagne der letzten Wochen war. So lange es gegen Corona weder Medikament noch Impfstoff gibt, kann und wird es leider immer wieder lokale Hotspots geben. Um trotzdem einen zweiten Lockdown zu verhindern, müssen wir solche regionalen Infektionsketten konsequent durchbrechen. Dazu kann es jederzeit notwendig werden, quasi über Nacht große Teststationen vor Ort einzurichten und mehrere hundert Menschen vorübergehend in Quarantäne zu versetzen. Dann müssen grundlegende Versorgungsgüter wie Notunterkünfte, Betten oder Desinfektionsmittel binnen Stunden vor Ort verfügbar sein. Die Bereitschaft, einen solchen Zivilschutz vorzuhalten, ist der Preis, den wir vorerst für unsere kollektive Freiheit zahlen müssen. Dass Wirtschaftsminister Aiwanger die hierzu notwendige Infrastruktur beschafft hat, war goldrichtig – wer nach den Ereignissen von Mamming noch über Wischbezüge lächelt, hat den Ernst unserer Lage nicht verstanden.“