Home Allgemein BAYERISCHE UMWELTMINISTERIN SCHARF: Märkte und Ausstellungen werden untersagt

BAYERISCHE UMWELTMINISTERIN SCHARF: Märkte und Ausstellungen werden untersagt

Scharf: Weitere Maßnahmen zum Schutz des Geflügels

Märkte und Ausstellungen werden untersagt

 

Im Sinne der Tiergesundheit und der Seuchenbekämpfung hat das Bayerische Umweltministerium veranlasst, dass umgehend ein bayernweites Verbot für Ausstellungen und Märkte mit Geflügel angeordnet wird. Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf betonte heute in München: “Wir wollen den bestmöglichen Schutz für das Hausgeflügel. Bayern geht weiter konsequent gegen eine Ausweitung der Vogelgrippe vor. Wir stehen in intensivem Kontakt mit allen Beteiligten und dem Bund und beobachten die Situation genau.” Für die Anordnung der Maßnahmen sind die Kreisverwaltungsbehörden zuständig.

 

Bereits am vergangenen Freitag wurde eine allgemeine Stallpflicht erlassen. Mit der Stallpflicht soll eine Ausweitung der Vogelgrippe auf das Hausgeflügel verhindert werden. Aktuelle Informationen und Fallzahlen zur Vogelgrippe in Bayern bietet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter www.lgl.bayern.de.

 

 

© Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz – www.stmuv.bayern.de Um Ihr Newsletterabonnement zu ändern oder abzubestellen, benutzen Sie bitte das Formular unterhttp://www.stmuv.bayern.de/aktuell/newsletter/index.htm.