Home Allgemein “BACK TO THE ROOTS” — Der ETSV 09 Landshut feierte Fasching wie...

“BACK TO THE ROOTS” — Der ETSV 09 Landshut feierte Fasching wie früher — Sportler-Ball fand wieder in der Gaststätte auf dem Vereinsgelände statt

„Back to the roots“

Der ETSV 09 Landshut feierte Fasching wie früher – Sportler-Ball fand wieder in der Gaststätte auf dem Vereinsgelände statt.

 

Der Fasching des ETSV 09 kehrte zu seinen Ursprüngen zurück. Den berühmten „Lumpen- und Haserlball“ des ETSV 09 gibt es nicht mehr. Wie einstmals feierten die Sportler und ihre Freunde am Fasching-Samstag in der Gaststätte auf dem Vereinsgelände. Freude und Stimmung waren garantiert. Die Band „Mirage“ hatte für jeden Musikgeschmack das Passende parat: Rock, Disco, Walzer, Schlager, Schnulze, keiner kam zu kurz! Es war eine Party für Teenies bis „Golden Ager!“ Faschingsnarren kamen in phantasievollen Kostümen, tanzbegeisterte Faschingsmuffel durften auch ohne Kostüm in die Vereinsgaststätte. Zum „Ratsch`n“ und Trinken von Cocktails stand die Bar offen. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gesungen, gelacht und getanzt.

Vereinspräsident Karl Seidl war mit dem Besuch der Veranstaltung nicht ganz zufrieden. „Ein paar Vereinsmitglieder mehr hätten sich schon aufraffen können, um den Saal ganz zu füllen.“ Er möchte die positive wie negative Resonanz von den Besuchern abwarten, um für die nächsten Jahre richtig zu planen, denn so eine Faschingsveranstaltung kostet natürlich auch Geld und das ist, wie in jedem Verein, meist etwas knapp bemessen.

 

-hjl-

 

BILDER VOM SPORTLERBALL DES ETSV 09:

Die Damen an der Anmeldung kassierten den Eintritt von 10 Euro

 

Sportdirektor Manfred Käser und die Band Mirage begrüßten die Gäste

 

Teile der Vorstandschaft mit Vereinspräsident Karl Seidl

 

Eine sehr freundliche und hübsche “Maschkera Bedienung”

 

Frohe und gut gelaunte Faschingsbesucher

 

Gemütliche “Wikingerrunde”

 

Ein “Ratsch” muss natürlich auch sein………….

 

Je später die Gäste…………………………..

 

Fotos: h.j.lodermeier

 

*ENDE*