Home Allgemein AUSFLUG DER “SCHLESIER” ZUM ACHENSEE

AUSFLUG DER “SCHLESIER” ZUM ACHENSEE

0 1400

Ausflug der Schlesier zum Achensee

Trotz eines verregneten Tages, begaben sich  Mitglieder der Landsmannschaft Schlesien mit ihrem Vorsitzenden und Reiseleiter Hans J. Kupke, Freunden und Interessierten  auf einen Tagesausflug zum Achensee. Der See liegt eingebettet im Alpenpark Karwendel, dem größten Schutzgebiet der nördlichen Kalkalpen, auf 929 m über dem Meeresspiegel. Er ist der größte See Tirols und hat eine Maximaltiefe von 133m. Er wird auch mit seiner Größe von 6.8 qkm gerne das Tiroler Meer genannt. Außerdem bewirtschaftet die Tiroler Wasserkraft  AG schon seit 1924 den See. zur Stromerzeugung.P1000240

Vorsitzender Hans J. Kupke mit Renate, der Wirtin von den “Langlaufstuben”

P1000250

Aufwändig geschmückte Kühe begeisterten

Am Nordufer bei Scholastika  angekommen, setzten die Schlesier ihre Reise auf dem Schiff nach Pertisau fort.  Mit dem Bus ging es weiter zum „Langlaufstüberl“, wo man das Mittagsessen zu sich nahm. Gegen 14:Uhr trafen  sich die Mitfahrenden in der Ortsmitte in der Nähe des Hotels Rieser  in Pertisau , den traditionellen Almabtrieb erleben und bestaunen zu können. Die wundervoll und aufwändig geschmückten Kühe mit ihrem „Begleitpersonal“ beeindruckten die Reisenden sehr. Nachdem man noch Kaffee und Kuchen genossen hatte, begab man sich wieder langsam zum Bus, wo die Heimreise angetreten wurde. Im Bus herrschte einhellig die Meinung, man hätte ein besseres Wetter zur Reise verdient gehabt.

H.J.Lodermeier

 

-hjl-