PolitikTechnikTermine

Auf der Baustelle geht es gut voran

Thomas Stöckl, Vorstandsvorsitzender von LAKUBAU, führte für die Mitglieder des Verwaltungsrates im Beisein von Landrat Peter Dreier eine Begehung der Baustelle in Essenbach durch.

Neubau des Landratsamtes Landshut in Essenbach soll Ende 2024 fertig sein

Am gestrigen Nachmittag besuchten die Mitglieder des Verwaltungsrates LAKUBAU (Landshuter Kommunalunternehmen für Bauwesen) die Baustelle gegenüber der ESKARA-Veranstaltungshalle in Essenbach. Dort verschafften sie sich einen Eindruck des neuen Landratsamt-Gebäudes, das in rund zwei Jahren bezugsfertig sein soll.

Foto: Landkreis Landshut

Durch den permanent steigenden Personalbedarf mussten in der letzten Zeit laufend einzelne Sachgebiete und gar ganze Abteilungen aus dem Landratsamtgebäude in der Veldener Straße ausgelagert werden – beispielsweise ist die Tiefbauverwaltung in Rottenburg angesiedelt, für das Kreisjugendamt mietete der Landkreis ein Gebäudekomplex in Altdorf an. „Durch das neue und großzügig gehaltene Bauwerk, das derzeit in Essenbach entsteht, kann sich die Landkreis-Verwaltung für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen“, ist sich Landrat Peter Dreier sicher. Anfang Juni fand die Grundsteinlegung für diese Baumaßnahme statt, inzwischen ist schon ein erster Ansatz des „Schmetterlingsbaus“ erkennbar.

„Wir liegen gut im Zeitplan, sind derzeit dem vorgegebenen Terminplan sogar vier Wochen voraus“, teilte Thomas Stöckl, Vorstandsvorsitzender von LAKUBAU, in der gestrigen Verwaltungsratssitzung mit. Zufrieden zeigte sich Stöckl auch mit der finanziellen Situation. Trotz der angespannten Lage weicht LAKUBAU zum jetzigen Stand nur geringfügig von der ursprünglichen Kostenberechnung ab. Insgesamt soll der Neubau rund 75 Millionen Euro kosten. Die Ausschreibungen und Vergaben der einzelnen Gewerke erfolgen etappenweise und zeitnah, sodass ein nahtloser Übergang vom Rohbau zum Innenausbau stattfinden kann.

In gut zwei Jahren soll das neue Verwaltungsgebäude in Essenbach bezogen werden und neue Maßstäbe in Sachen Digitalisierung und Homeoffice-Anbindung setzen. Das neue Landratsamt wird nicht nur städtebaulich ein Hingucker, sondern es erfüllt sämtliche Anforderungen, um kommunale Aufgaben erfolgreich umzusetzen. Zusammen mit der Musikschule und der Veranstaltungshalle ESKARA entsteht ein neues prägendes Quartier für Essenbach. Zudem wird auch der Neubau die Arbeitswelt der Beschäftigten aufwerten und die Abläufe noch bürgerfreundlicher und einfacher gestalten.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner