Home Bürgerbriefe Arbeitslose Schlecker-Frauen in die KiTa übernehmen

Arbeitslose Schlecker-Frauen in die KiTa übernehmen

0 1605
Arbeitslose Schlecker-Frauen in die KiTa übernehmen

Der Vorschlag von Frau von der Leyen ist doch gar nicht so schlecht. Man sollte ihn nur folgerichtig weiter ausbauen. Ehemalige  Parlamentarier und Politiker könnten ja problemlos nach ihrem Ausscheiden als Altenpfleger eingesetzt werden, ehemalige Minister werden selbstverständlich sofort Oberpfleger. Eine besondere Ausbildung ist sicher nicht notwendig, sie sind ohnehin zu allem fähig. Die Pflegeeinrichtungen könnten sich die Ausgaben für Harzt IV – Empfänger oder 1-Euro-Jobs ebenfalls sparen, denn die Versorgungsregelungen für diesen Personenkreis sind ausreichend der bisherigen Leistungen entsprechend und sie haben  auch bisher schon zum Nutzen der Bevölkerung gearbeitet. Von daher sollten sie auch keine Problem haben. Also, einfach mal anregen.