Home Allgemein AOK LANDSHUT: KRANKMELDUNG ÜBER SMARTPHONE EINREICHEN MÖGLICH

AOK LANDSHUT: KRANKMELDUNG ÜBER SMARTPHONE EINREICHEN MÖGLICH

AOK Landshut: Krankmeldung auch über Smartphone einreichen

 

Digitalisierung ist auch im Gesundheitswesen auf dem Vormarsch. So hat die AOK Bayern ein Onlineportal, über das Versicherte bequem und sicher Unterlagen an die Krankenkasse übermitteln können. Das Onlineportal kann auch als App mit dem Smartphone genutzt werden. Die App ist einfach zu handhaben: So können abfo-tografierte Krankmeldungen über die Funktion „Krank-meldung einreichen“ direkt und datengeschützt an die Krankenkasse übermittelt werden. „Jedes Dokument kann über die App an uns geschickt werden, ob eine Krankmeldung, die Teilnahmebescheinigung für die Er-stattung von Gesundheitskurskosten oder die Rechnung der professionellen Zahnreinigung zur Kostenerstattung, um nur ein paar Beispiele zu nennen“, so Richard Kirmaier von der AOK in Landshut. „Und falls wir tat-sächlich einmal die Unterlagen im Original benötigen, setzen wir uns zeitnah mit dem Versicherten in Verbin-dung.“ Im persönlichen Postfach der App werden alle Nachrichten angezeigt. Der Nutzer kann hier direkt auf E-Mails antworten oder eine neue E-Mail verschicken. Zudem gibt es immer eine Bestätigung per E-Mail, dass Dokumente gesendet wurden und bei der AOK ange-kommen sind.

 

Hohe Sicherheitsstandards

Bei der Entwicklung der App standen deutsche und eu-ropäische Vorschriften nach der Vorgabe des Bundes-amtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Mittelpunkt. „So haben wir speziell darauf geachtet, dass die App-Informationen nur auf deutschen Servern lagern“, so Richard Kirmaier. Das bedeutet, dass keine Trackingdaten ins Ausland übermittelt werden. Zudem werden weder Fitness- noch Gesundheitsdaten erhoben. Hohe Sicherheit bietet zusätzlich die Zwei-Faktoren-Authentifizierung und die TLS-Verschlüsselung bei der Datenübertragung. Damit ist der Nutzer sowohl bei der Registrierung als auch der weiteren Nutzung der App stets auf der sicheren Seite. Wer bereits Mitglied im Onlineportal „Meine AOK“ ist, kann sich nach der Akti-vierung seines Smartphones mit den dort schon vorhan-denen Zugangsdaten jederzeit auch in der App mobil anmelden.

 

Das Onlineportal ist erreichbar unter „bay-ern.meine.aok.de“, die App „Meine AOK“ gibt es in den jeweiligen App-Stores zum kostenfreien Download.

 

Foto: Archiv – KLARTEXT.LA

Bitte teilen