Home Allgemein ANTRAG AN DEN STADTRAT DER STADT LANDSHUT — Betrifft die Verkehrswege um...

ANTRAG AN DEN STADTRAT DER STADT LANDSHUT — Betrifft die Verkehrswege um die Hochschule (Ochsenau)

ANTRAG AN DEN STADTRAT DER STADT LANDSHUT – Verkehrswege um die Hochschule (Ochsenauweg)

ANTRAG

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welche Möglichkeiten gegeben sind, um die Verkehrswege um die Hochschule Landshut und die benachbarten Bildungseinrichtungen insbesondere für Fußgänger und Radfahrere sicherer zu gestalten (Entscheidungsmatrix – Kosten – Förderung)

Mit der Erlangung des Zertifikates „Fahrradfreundliche Kommune“ und der beschlossenen Anlegung eines Radweges vom Messgelände zur Hochschule, besteht ein ergänzender Sachzusammenhang.

 

BEGRÜNDUNG

Vor und nach Studienbeginn bewegen sich die Studierenden auf dem Weg von und zu ihren geparkten Fahrzeugengemeinsam mit den LKW`s ( z. Bsp. Baustellenfahrzeuge zur Schönbrunner Wasen, Anlieferer zum Biomasseheizkraftwerk) auf dem geh- und radweglosen Ochsenauweg. Auch Radfahrende Studierende müssen sich die enge Fahrbahnmit den nicht immer langsam fahrendenLKW`s teilen. Um eine Gefährdung der schwächeren Verkehrsteilnehmer zu unterbinden, sind entsprechende Maßnahmen überfällig.

Gez., die Stadträte: Schnur, Fendl, Götzer, Hess, Hölzlein, Humpeneder-Graf, Kaindl, Pongratz, Radlmeier, Reichwein, Rößl, Wetzstein, Zellner.

 

 

 

-hjl-