Home Allgemein ANDERMANNSDORFER MINISTRANTEN SPENDEN AN SCHLOSS-REHA-ROTTENBURG — 500 Euro an Fachklinik für Geriatrische...

ANDERMANNSDORFER MINISTRANTEN SPENDEN AN SCHLOSS-REHA-ROTTENBURG — 500 Euro an Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation und Altersmedizin übergeben

Ministranten aus Andermannsdorf spenden an Schloss-Reha

500 Euro an Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation und Altersmedizin übergeben

 

Am vergangenen Freitag besuchte die Ministrantengruppe der Pfarrei St. Andreas in Andermannsdorf die Schloss-Reha in Rottenburg, um eine Spende in Höhe von 500 Euro zu übergeben. Die 15 Ministranten hatten beim diesjährigen Pfarrfest selbstgebastelte Holzstecker, Marmeladen und Eierlikör verkauft und sich dazu entschlossen, den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Durch die Leiterin der Ministranten, Judith Abeltshauser, die vor einiger Zeit ein Schulpraktikum in der Schlossklinik Rottenburg absolviert hatte, entstand der Kontakt zwischen den Jugendlichen und der Schloss-Reha.

Der Standortvertreter der Schlossklinik Rottenburg, Thomas Rohrmeier, und die Pflegedienstleiterin Ina Stiller nahmen den Betrag freudig entgegen und dankten den Jugendlichen für die großzügige Spende. Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten und im gemeinsamen Gespräch bei Kuchen und Getränken machten sich die Ministranten ein Bild von den Besonderheiten einer geriatrischen Fachklinik. Ina Stiller erzählte den Jugendlichen, dass von dem Geldbetrag Beschäftigungsmaterial für die Patienten sowie seniorengerechte Gesellschaftsspiele gekauft werden. Nach dem Nachmittag in der Schloss-Reha waren sich die Jugendlichen sicher, dass ihre Spende den Patienten wirklich zugute kommt.

 

Bildunterschrift: Für ihre großzügige Spende dankten den Ministranten aus Andermannsdorf Standortvertreter Thomas Rohrmeier und Pflegedienstleiterin Ina Stiller.

Bildquelle: LAKUMED Kliniken