Home Allgemein “ALLERHAND!” – LAKUMED Kliniken beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag „Saubere Hände“

“ALLERHAND!” – LAKUMED Kliniken beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag „Saubere Hände“

Bildtext: Besonders großen Anklang fand am Krankenhaus Landshut-Achdorf die Black Box zum Erkennen von Schwachstellen bei der Händehygiene.

 

„AllerHand!“ – Händedesinfektion im Fokus

LAKUMED Kliniken beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag „Saubere Hände“

Bereits zum neuten Mal beteiligten sich in den vergangenen zwei Wochen die LAKUMED Kliniken mit ihren Krankenhäusern in Landshut-Achdorf und Vilsbiburg sowie der Schlossklinik Rottenburg an der bundesweiten Kampagne „Saubere Hände“, die in diesem Jahr unter dem Motto „AllerHand!“ stand. Im Rahmen der Aktion organisierte die Stabsstelle Hygiene an allen drei LAKUMED Standorten einen Aktionstag mit Informationen und Mitmach-Aktionen für die Mitarbeiter.

Mit einem Informationsstand im Krankenhaus Landshut-Achdorf, im Krankenhaus Vilsbiburg und in der Schlossklinik Rottenburg wies das Hygiene-Team der LAKUMED Kliniken die Mitarbeiter auf die Bedeutung der Händedesinfektion hin. Interessierte erhielten die Möglichkeit, die Hände nach der Desinfektion in die „Black Box“ zu halten und so mit Hilfe von UV-Licht die Schwachstellen der Händedesinfektion zu erkennen. Zudem konnte der Ablauf verschiedener aseptischer Tätigkeiten, bei denen die Händedesinfektion besonders wichtig ist, am Modell praktisch geübt werden. Als Belohnung und als stetige Erinnerung an die Händehygiene erhielten die Mitarbeiter Schwestern-Uhren, Schlüsselbänder und T-Shirts.

Die Mitarbeiter, Patienten und Besucher zeigten großes Interesse am Aktionstag „Saubere Hände“. „Obwohl unsere Mitarbeiter beim Thema Händehygiene ohnehin gut geschult sind und höchste Standards erfüllen, ist eine Wiederholung der einzelnen Schritte und Momente der Händedesinfektion wichtig“, sagte Dr. Sieglinde Eder, hygienebeauftragte Ärztin der LAKUMED Kliniken.

Seit vielen Jahren werden bei den LAKUMED Kliniken strenge Hygiene-Richtlinien umgesetzt, um den Schutz der Patienten und der Mitarbeiter sicherzustellen. Laufende Hygiene-Informationen und Schulungen sowie zahlreiche Spender für Händedesinfektionsmittel spornen Patienten, Besucher und Mitarbeiter zum Durchführen der korrekten Händedesinfektion an. Für die Aktionen und die Qualität der Händehygiene hat die Charité in Berlin dem Krankenhaus Landshut-Achdorf und dem Krankenhaus Vilsbiburg bereits mehrfach das Zertifikat „Saubere Hände“ in Silber verliehen.

 Im Rahmen des Aktionstages war das Hygiene-Team auch am Krankenhaus Vilsbiburg mit einem Informationsstand vertreten

 

Auch in der Schlossklinik Rottenburg fand der Aktionstag „Saubere Hände“ großen Anklang.

 

Bildquelle: LAKUMED Kliniken

 

 

Bitte teilen