Daten & FaktenGesundheit & MedizinKunst und KulturLife StylePolitikWirtschaft und Unternehmen

Aktuelle Corona-Lage in der Region Landshut

7-Tages-Inzidenzen sinken weiter – zwei Todesfälle gemeldet

Die 7-Tages-Inzidenzen in Stadt und Landkreis Landshut sinken weiter: Laut dem Berliner Robert-Koch-Institut lagen sie am Dienstag, 03. Mai, in der Stadt Landshut bei 551,6 und bei 647,1 im Landkreis Landshut. Die Zahl der Menschen im Raum Landshut, die sich seit dem Ausbruch der Pandemie im März 2020 mit dem Corona-Virus infiziert haben, ist auf aktuell 84 630 Personen angestiegen (ein Plus von 683 seit Freitag), die Zahl der aktiven Fälle beträgt 1498 (minus 435).

Grafik: Landkreis Landshut

Die Zahl der Genesenen, also der Frauen, Männer und Kinder, die eine Corona-Infektion überstanden haben, ist auf 82 657 gestiegen, das sind 1 116 mehr bei der letzten Meldung. Leider sind erneut weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer SARS-CoV2-Infektion zu beklagen: Zwei Menschen sind seit letztem Freitag gestorben, die Zahl der Todesfälle mit Bezug zu Corona ist damit auf 475 Personen gestiegen, die in der Stadt oder im Landkreis Landshut ihren ersten Wohnsitz hatten.

In den drei Akut-Krankenhäusern der Region Landshut (Klinikum Landshut und die LAKUMED-Kliniken des Landkreises: Krankenhaus Achdorf und Krankenhaus Vilsbiburg) werden derzeit 38 Personen auf Normalstationen wegen einer Corona-Infektion behandelt (plus 2). Drei Personen (minus 1) müssen intensivmedizinisch betreut werden.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner