Home Allgemein AKTION “MIT DEM RAD ZUR ARBEIT (MdRzA)” — Der Senioren-Wohnpark Landshut zum...

AKTION “MIT DEM RAD ZUR ARBEIT (MdRzA)” — Der Senioren-Wohnpark Landshut zum ersten Mal mit am Start

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit (MdRzA)“ – Der Senioren-Wohnpark Landshut zum ersten Mal mit am Start

Monika Högl, Bereichsleiterin Firmenkunden der AOK Landshut, gratulierte Pflegedienstleiter Patrick Hampe

 

Gleich in den ersten Wochen der Aktion zeichnete es sich ab, dass in diesem Jahr viele neue Firmen an der Aktion MdRzA teilnehmen. So gratulierte Monika Högl dem Pflegedienstleiter Patrick Hampe stellvertretend für den Senioren-Wohnpark Landshut zur ersten Teilnahme an der Aktion. Als kleines Dankeschön und als Anreiz zum Mitmachen werden unter den teilnehmenden Radlern vom Senioren-Wohnpark Landshut zwei hochwertige Schrittzähler und ein Einkaufsgutschein verlost.

„Die Gesundheit der Mitarbeiter ist auch in der Führungsetage ein großes Thema. Nur mit gesunden Mitarbeitern können die hohen Ziele in der Pflege und Betreuung für die Heimbewohner erreicht werden. Deshalb wird die Teilnahme der Mitarbeiter an der Aktion gerne unterstützt – und erfreulich ist auch die spürbare Entspannung der Parkplatzsituation, speziell an der Prof.-Schmidtmüller-Straße“, erklärt Patrick Hampe.

Monika Högl, zuständig für betriebliche Gesundheitsförderung bei der AOK Landshut, erklärte, viele Unternehmen hätten erkannt, dass das Engagement für mehr Gesundheit bei den Mitarbeitern die Krankenstände senkt und die Mitarbeiterzufriedenheit steigt. Dies führe zu mehr Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit in den Unternehmen.

Radfahren liegt voll im Trend. Um die eigene Fitness zu steigern genügt bereits eine halbe Stunde Bewegung am Tag. Am besten ist es, diese in den Alltag einzubauen und dazu eignet sich das Radeln zur Arbeit besonders gut. Darüber hinaus spart es als Alternative zum Autofahren auch noch Spritkosten.

Neben der positiven Wirkung auf die eigene Fitness, bietet die gemeinsame Aktion von AOK und Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC) zusätzlichen Anreiz zum Mitmachen. Wer an mindestens 20 Tagen radelt, seinen Aktionskalender online unter www.mit-dem-Rad-zur-Arbeit pflegt oder ihn bis zum 18. September bei der AOK abgibt, hat die Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne.

Mitmachen lohnt sich also aus vielen Gründen: Für die Gesundheit, die Umwelt, den Geldbeutel und die Arbeitgeber.

 

Bildbeschreibung: Von links, Patrick Hampe, Sonja Kluger, Melanie Sdrodelny, Monika Högl, Jörg Baumgart, Jörg Neuhäuser

 

Foto: Lodermeier