Home Allgemein 7. LANDSHUTFEST — Museumsfest mit Segway-Parcours — Rund ums Alte Franziskanerkloster

7. LANDSHUTFEST — Museumsfest mit Segway-Parcours — Rund ums Alte Franziskanerkloster

Museumsfest mit Segway-Parcours

Am Samstag bietet das 7. LANDSHUTfest rund ums Alte Franziskanerkloster

 

Erlebnisse für die ganze Familie

 

Das siebte LANDSHUTfest steht ganz im Zeichen des Museumsbaues. An der Schnittstelle zwischen dem hervorragend gelungenen ersten Bauabschnitt und den noch im Dornröschenschlaf liegenden zwei Gebäudetrakten, die ihrem Wachgeküsst-Werden schon gespannt entgegenfiebern, setzt das Programm des diesjährigen LANDSHUTfestes an, das um 12 Uhr von Oberbürgermeister Alexander Putz eröffnet wird. Mit einer breiten Palette an Kurzvorträgen zur Museumsarchitektur und den Sammlungszielen- und erfahrungen im LANDSHUTmuseum legen die Architekten und die Museumsmitarbeiter einen informativen Rahmen um das große Familienfest am Alten Franziskanerkloster, in welches erstmalig auch das Skulpturenmuseum mit einbezogen ist. Einen zweiten Bogen spannt das Fahrrad, das heuer 200 Jahre alt wird: Dieser Bogen hebt an mit einer Ausstellung historischer Fahrräder aus der Sammlung von „Radl Schmid“ Matthias Schmid auf dem Franziskaner-Vorplatz und landet punktgenau auf der Prantlwiese, wo deren modernes Pendant zur Testfahrt wartet: Mit dem Segway als neuem, zeitgemäßem und großstadttauglichem Fortbewegungsmittel können die LANDSHUTfestbesucher ganz neue Er-FAHR-ungen machen: Ausbilder der Firma LWS stehen bereit und helfen mit einem Crashkurs beim Manövrieren auf dem Übungsparcours. Wer sich traut, darf auf dem Geschicklichkeitsparcours zur Fahrt um die Siegerprämie antreten.

 

Eingebettet werden alle diese Abenteuer und Informationen in ein spannendes Spiel- und Spaßprogramm, das für die gesamte Familie einen schönen Nachmittag bereithält. Hüpfburg und Spielgeräte, Bastel- und Spieleangebote, ein Fahrrad-Zeichenwettbewerb und das Glücksrad warten auf die Kleinen, die Großen freuen sich bei Musik vom „Duo Stadtmusekanten“ und dem „Trio Feinkost“ über eine erholsame Brotzeit vom Rottmeierstand oder das Kaffee- und Kuchenangebot des Freundeskreises rund um die zentrale Veranstaltungsbühne im Klosterinnenhof.

Veranstaltet wird das LANDSHUTfest wie jedes Jahr vom Freundeskreis Stadtmuseum in enger Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Landshut und der Neuen Galerie Landshut, heuer erstmals unterstützt von der Fritz-und-Maria-Koenig Stiftung und der Bürgerstiftung Landshut. Als Sponsoren tragen zudem der Lions Club Landshut sowie von der Sparkasse Landshut, die BMW Werk Landshut, SAX Gerüstbau, sowie die Leipfinger Bader Ziegelwerke und die LWS Security Group zum Gelingen des Festes bei. Sie ermöglichen auch das Tagesangebot: Wer beim LANDSHUTfest Mitglied im Freundeskreis wird, erhält ein Jahr Beitragsfreiheit und eine kostenlose Brotzeit! Wir freuen uns auf Sie am Samstag, 5. August 2017, von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zu den Fotos: alle Fotos Oliver Haßler, Abdruck honorarfrei