AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Sachbeschädigung – Brand – Autorennen – Verkehrsunfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Montag, 10. Mai 2021

Stadtgebiet Landshut 

1.    Vorhängeschlösser von Fahrrädern aufgezwickt

LANDSHUT. Am Donnerstag, 29. April, wurden am Gutenbergweg zwischen 16.40 Uhr und 17.40 Uhr die Vorhängeschlösser von zwei Fahrrädern von Unbekannten aufgezwickt und mehrere Meter verschoben. Die Fahrräder standen am Eisstadion und waren an einen dortigen Bauzaun angekettet. An den Fahrradschlössern entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Eine Nachfrage an der dortigen Baustelle verlief ohne Erfolg. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.  

2.    Dachstuhl von Gartenhäuschen fängt Feuer

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen16.50 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Füttererstraße gerufen, da hier ein Gartenhäuschen brennen soll. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Dachstuhl eines Gartenhäuschens brennt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Landshut sehr schnell gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Die genaue Brandursache konnte bislang noch nicht geklärt werden. 

3.    Heckscheibe von geparktem Pkw beschädigt

LANDSHUT. Von Samstag auf Sonntag wurde bei einem geparkten, silbernen Pkw BMW, in der Herzog-Wilhelm-Straße die Heckscheibe beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0. 

Landkreisgebiet Landshut

1.    Zeugen nach Autorennen gesucht

KUMHAUSEN/LKR. LANDSHUT. Am Sonntagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, wurden der Polizei Landshut zwei Pkw gemeldet, die sich auf der Kreisstraße LA 21, in Richtung Geisenhausen, ein Rennen liefern sollen. Nach Zeugenaussagen fuhren die beiden Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit und überholten gefährlich. Durch die rasante Fahrweise wäre beinahe ein Radfahrer umgefahren worden und der Gegenverkehr musste abbremsen. Bei den Fahrzeugen soll es sich um helle, eventuell weiße Pkw, BMW, gehandelt haben. Die Polizei sucht nun den gefährdeten Radfahrer bzw. Autofahrer die behindert wurden mit der Bitte, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden.

2.    Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

ECHING/LKR. LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 15.20 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pkw, vom Kreisel kommend, die Staatsstraße 2082 in Richtung Niedererlbach und wollte auf Höhe Thal nach links in die St.-Vitus-Straße abbiegen. Hierbei übersah er offenbar einen entgegenkommenden 22-jährigen Motorradfahrer, der in Richtung Bundesstraße B 11 fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer kam ebenfalls mit leichten Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im fünfstelligen Eurobereich. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter eingeschaltet.

3.    Heckscheibenwischer abgebrochen

KUMHAUSEN/LKR. LANDSHUT. Von Samstag auf Sonntag wurde bei einem geparkten, blauen Pkw Opel, in der Rosenheimer Straße 23 der Heckscheibenwischer von einem Unbekannten vorsätzlich abgebrochen. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner