Home Allgemein Scheuer zum Zwischenbericht Atommüll-Endlager

Scheuer zum Zwischenbericht Atommüll-Endlager

Pressemitteilung

Straubing, 28. September 2020

Pressestatement Zwischenbericht Suche Atommüll-Endlager

Zum heute bekanntgegebenen Zwischenbericht zur Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland erklärt der CSU-Bezirksvorsitzende von Niederbayern, Bundesminister Andreas Scheuer, MdB:

„Der Prozess für die Endlager-Suche ist realitätsfern und utopisch – kurz: für Niederbayern inakzeptabel. Die Tatsache, dass unsere Städte Landshut, Passau und Straubing als mögliche Endlagerstandorte aufgeführt werden, beweist das. Gleichzeitig wird das jahrzehntelang erforschte Endlager Gorleben nicht einmal mehr in Erwägung gezogen.

Das Verfahren zur Standortsuche setzt das falsche Signal an die Bürger in den vielen Gebieten in Deutschland, die jetzt aufgelistet sind. Für die CSU Niederbayern steht außer Frage, dass eine Endlagerstätte in der Region aus geologischen Gründen nicht möglich sein wird. Der jetzige Suchprozess hat an der geologischen Zusammensetzung des Gesteins nichts geändert.“