AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

4 Erwachsene sowie 4 Kinder bei Verkehrsunfall verletzt / Polizeibeamtin bei Widerstandshandlungen verletzt4 Erwachsene sowie 4 Kinder bei Verkehrsunfall verletzt /

Polizeiinspektion Vilsbiburg, 22.01.2023

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. 21-jähriger Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

In der Nacht von Freitag, den 20.01.2023, auf Samstag, den 21.01.2023, meldete sich ein 19-jähriger Fahrzeugeigentümer bei der Einsatzzentrale der Polizei Niederbayern und teilte mit, dass ein Freund mit seinem Fahrzeug unter Alkoholeinfluss gegen eine Gartenmauer fuhr. Er selbst war zum Unfallzeitpunkt Beifahrer. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Vilsbiburg beim 21-jährigen Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Die Alkoholisierung des Unfallfahrers lag im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit. Er musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Verkehrsunfall während Abschleppversuch.

Am Samstag, den 21.01.2023, gegen 19.30 Uhr, ereignete sich auf der B299 ein Verkehrsunfall zwischen einen 55-jährigen und einen 50-jährigen Autofahrer. Der 50-jährige Fahrzeuglenker rangierte auf einer Abzweigung, um ein liegengebliebenes Fahrzeug abzuschleppen. Während diesem Rangierversuch ragte die Fahrzeugfront des Pkw auf die Fahrbahn der B299. Der 55-jährige Pkw-Fahrer fuhr zeitgleich in Fahrtrichtung Vilsbiburg und übersah das rangierende Fahrzeug. Hierbei kam es zum Zusammenstoß. Der 50-jährige Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Polizeibeamtin bei Widerstandshandlungen verletzt

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. 54-Jähriger verletzt Polizeibeamtin.

Am Samstag, den 21.01.2023, gegen 10:50 Uhr, stellten Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg in Velden eine Person fest, gegen den ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Nach Eröffnung des Haftbefehls versuchte dieser, sich der Vollstreckung durch Flucht zu entziehen. Daran konnte er jedoch durch die Beamten gehindert werden. Im weiteren Verlauf leistete der Betroffene Widerstand, wobei eine 28-jährige Polizeibeamtin verletzt wurde und anschließend nicht mehr dienstfähig war. Aufgrund des zugrunde liegenden Haftbefehls wurde der Täter dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

4 Erwachsene sowie 4 Kinder bei Verkehrsunfall verletzt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Vorfahrtsverletzung endet mit 8 verletzten Personen.

Am Sonntag, den 22.01.2023, um 17.03 Uhr befuhr ein 18-jähriger Pkw Fahrer die Schwalbenfeldstraße in Vilsbiburg. An der Einmündung zur Fraunhoferstraße übersah dieser an der dortigen abknickenden Vorfahrtsstraße die von rechts kommende 36-jährige Fahrzeugführerin. Im Einmündungsbereich kam es daher zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde das Fahrzeug der 36-Jährigen gegen einen Zaun einer angrenzenden Firma geschleudert. Dieser durchbrach, ehe das Fahrzeug auf dem Firmengelände zum Stehen kam.

Durch diesen Verkehrsunfall wurden neben den beiden Fahrzeugführern zusätzlich 6 Insassen verletzt. Darunter befanden sich 4 Kinder. Glücklicherweise erlitten alle verletzten Personen nur leichte Verletzungen, welche anschließend in ein Krankenhaus verbracht wurden.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"