Home Allgemein Junge Union Niederbayern nominiert Kandidaten für den Landesausschuss

Junge Union Niederbayern nominiert Kandidaten für den Landesausschuss

0 2906

Pressemitteilung 12/2013 28.08.2013

Bezirksausschuss der Jungen Union Niederbayern nominiert Kandidaten für den Landesausschuss –

Landshuter Kreisvorsitzender Thomas Haslinger für den geschäftsführenden Landesvorstand vorgeschlagen

Kürzlich trafen sich der Bezirksvorstand und die Kreisvorsitzenden der Jungen Union Niederbayern im Gasthaus

„Wadenspanner“ in Altdorf.

Neben aktuellen Informationen zum Wahlkampf standen vor allem die Kandidatenvorschläge für den

Bezirksvorsitzenden und die Mitglieder des Landesausschusses auf der Tagesordnung, da der

aktuelle Vorsitzende Florian Ossner, Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis Landshut, darauf

verzichtete, erneut zum niederbayerischen Vorsitzenden zu kandidieren. Einstimmig nominierte der

Bezirksausschuss den Deggendorfer Kreisvorsitzenden Paul Linsmeier für die Nachfolge Ossners.

Für die Landesebene wurden folgende Personalvorschläge abgegeben und einstimmig gebilligt:

Stellvertretender Landesvorsitzender: Stefan Meyer (Passau-Land)

Landesschriftführer: Thomas Haslinger (Landshut-Stadt)

Deutschlandrätin: Melissa Gossens (Kehlheim)

Beisitzer im Landesausschuss: Sebastian Riesner (Straubing-Bogen)

Sollte Thomas Haslinger im Oktober gewählt werden, wäre erstmals seit Dr. Wolfgang Götzer Mitte

der 1970er Jahre wieder ein Landshuter Teil des achtköpfigen geschäftsführenden Landesvorstandes

der Jungen Union Bayern, der mit circa 30.000 Mitglieder größten politischen Nachwuchsorganisation

im Freistaat.

Thomas Haslinger äußerte sich zufrieden über den Ausgang der Sitzung: „Ich freue mich sehr über die

Nominierung der Jungen Union Niederbayern und hoffe nun auf eine erfolgreiche Wahl für alle

niederbayerischen Kandidaten auf der Landesversammlung im Oktober in Nürnberg. Gerade die

kreisfreien Städte müssen eine stärkere Stimme auf Landesebene bekommen. Daher werde ich mich

bemühen, ihren speziellen Chancen und Problemen Gehör zu verschaffen. Außerdem will ich mich vor

allem den Politikbereichen Bundeswehr und Sicherheitspolitik sowie Grundsätze der Partei widmen.“

Die Landesversammlung der Jungen Union Bayern mit Neuwahlen findet vom 18. bis 20. Oktober in

Nürnberg statt.

(Im Bild v.l.n.r.: Paul Linsmeier, Thomas Haslinger, Melissa Gossens, Florian Ossner, Stefan Meyer, Sebastian Riesner)

Thomas Haslinger und Jerrit Siegmund

JU-Kreisvorsitzender und stellv. CSU-Kreisvorsitzender Pressesprecher