Bildung / HochschuleDaten & FaktenGeschichteKunst und KulturTechnik

17 Traditionen zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt

UNESCO zeichnet Kulturformen auf vier Kontinenten aus.

Der UNESCO-Ausschuss für das Immaterielle Kulturerbe hat heute 17 Formen von überliefertem Wissen und Können in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingeschrieben. Dazu gehören das Festmahl Al-Mansaf in Jordanien, die Semana Santa in Guatemala und die Praxis des Modernen Tanzes in Deutschland.   Der Zwischenstaatliche Ausschuss, dem erstmals auch Deutschland angehört, berät derzeit über die Aufnahme von lebendigen Traditionen, darstellenden Künsten, Bräuchen und Handwerkstechniken in die UNESCO-Listen des Immateriellen Kulturerbes. Über die Aufnahme der Flößerei, die von der Bundesrepublik gemeinsam mit Lettland, Österreich, Polen, Spanien und Tschechien nominiert wurde, wird voraussichtlich morgen entschieden. Der UNESCO-Ausschuss tagt noch bis zum 3. Dezember in Marokkos Hauptstadt Rabat.  
In die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit wurden aufgenommen:
Ägypten: Feste im Zusammenhang mit der Reise der Heiligen Familie  
Afghanistan, Iran: Yaldā/Chella  
Demokratische Volksrepublik Korea: Pjöngjang-Raengmyon-Brauch
Deutschland: Praxis des Modernen Tanzes  
Frankreich: Handwerk und Kultur des Baguettes  
Griechenland: Dekapentavgoustos: Feierlichkeiten zum 15. August in zwei Hochlandgemeinden Nordgriechenlands. Tranos Choros in Vlasti und das Syrrako-Fest
Guatemala: Die Semana Santa  
Iran, Syrien: Die Herstellung und das Spielen der Oud  
Japan: Rituelle Tänze Furyu-odori
Jordanien: Das Festmahl Al-Mansaf  
Kuba: Das Wissen der Meister des weißen Rums  
Oman: Handwerkliche Fertigkeiten und soziale Praktiken des Al-Khanjar  
Oman, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate: Mündliche Alheda’a-Traditionen des Rufens von Kamelherden  
Republik Korea: Maskentanzdrama Talchum  
Saudi-Arabien: Wissen und Praktiken zum Anbau von Khawlani-Kaffeebohnen  
Spanien: Manuelles Glockenläuten  
Ungarn: Die ungarische Saitenkapellentradition  

Weitere Informationen:

Webseite der 17. Sitzung des Zwischenstaatlichen Ausschusses zum Immateriellen Kulturerbe

Fotos und Videos der nominierten Kulturformen

Immaterielles Kulturerbe weltweit
Immaterielles Kulturerbe in Deutschland

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"