Home Allgemein 1.500 Euro für Lebensmut

1.500 Euro für Lebensmut

Bild: Gerhard Colbus (2.v.l.) mit der Psychoonkologin Heidelinde Falk (2.v.r.) und seinen Töchtern Christine und Bianca

Gerhard Colbus aus Weihmichl hat dem Verein Lebensmut e.V. Initiative Landshut 1.500 Euro gespendet. Mit dem Geld bedankt sich die Familie für die vorbildliche Betreuung ihrer an Brustkrebs verstorbenen Ehefrau und Mutter. Die Psychoonkologin Heidelinde Falk nahm die Spende entgegen. Das Geld wurde im Rahmen der Beerdigung gesammelt. Die Familie hatte sich statt Blumen oder Kränze Geldspenden gewünscht.

Dem Wunsch der Frau entsprechend, soll die Spende vor allem den Bereich der Atemtherapie

unterstützen. Die Atemtherapie von Elisabeth Buck ist eines von vielen Angeboten für Krebspatienten im Klinikum Landshut. Die von Chefärztin Barbara Kempf vor neun Jahren gegründete Initiative Landshut bietet neben der Atemtherapie noch eine Kunsttherapie, eine Ernährungsberatung, eine Familiensprechstunde, eine Aromapflege und ein Sportprogramm für Krebspatienten an. Diese Angebote finanzieren sich über Spenden an den Verein Lebensmut.