Home Allgemein 1.300 EURO AN FÖRDERVEREIN – Gartenbauverein Günzkofen spendet für Palliativmedizin e.V.

1.300 EURO AN FÖRDERVEREIN – Gartenbauverein Günzkofen spendet für Palliativmedizin e.V.

Bildtext: Prof. Dr. Martin Anetseder (li) dankte Hans Maier vom Gartenbauverein Günzkofen für die großzügige Unterstützung.

Herzenswünsche und besondere Therapien möglichen

Gartenbauverein Günzkofen spendet 1.300 Euro an Förderverein für Palliativmedizin e.V.

 

Am Dienstag Nachmittag übergab Hans Maier vom Gartenbauverein Günzkofen eine Spende in Höhe von 1.300 Euro an Chefarzt Prof. Dr. Martin Anetseder, Vorsitzender des Fördervereins Palliativmedizin e.V.. Das Geld ist der Erlös aus der Versteigerung des „alten“ Maibaums, die der Gartenbauverein Günzkofen alle zwei Jahre am 1. Mai durchführt. „Im Vorfeld haben wir Ideen gesammelt, welcher Einrichtung der diesjährige Erlös der Versteigerung zugute kommen könnte“, erzählte Hans Maier. Durch die Tochter eines Vereinsmitglieds, die am Krankenhaus Landshut-Achdorf im Team von Prof. Dr. Anetseder tätig ist, entstand schließlich der Kontakt zur Palliativstation des Hauses.

Prof. Dr. Anetseder dankte dem Gartenbauverein und allen Unterstützern für die großzügige Spende. „Mit den Spendengeldern finanzieren wir spezielle Therapien wie Musik-, Atem-, Aroma- oder Kunsttherapie, die von den Krankenkassen nicht bezahlt werden, sowie kleine Wünsche der schwerkranken Patienten“, erklärte Prof. Dr. Anetseder. Außerdem werde damit die Brückenpflege finanziert, ein Angebot der Palliativstation des Krankenhauses Landshut-Achdorf, bei dem Patienten und Angehörige Rat und Unterstützung bei der weiteren Versorgung von schwerkranken Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt erhalten

 

Bildquelle: LAKUMED Kliniken

 

 

Bitte teilen