AllgemeinDaten & FaktenPortraitSozialesWirtschaft und Unternehmen

Weihnachts-Naschmarkt in der Heilig-Geist-Gasse – Landshuter Wirte trotzen dem Lock-Down

+++ Pressemitteilung +++

Landshut, 26.11.2020

Weihnachtsmärkte sind abgesagt, doch a biss‘l was geht immer. Die Wirte in der Heilig-Geist-Gasse haben sich trotz Lock-Down was Pfiffiges einfallen lassen. „To.Go“ ist das Zauberwort.

Auf Würstchen, Glühwein, Burger oder Schnitzelsemmel muss niemand in Landshut verzichten. Die Heilig-Geist-Gasse in Landshut hat sich in den letzten Tagen zu einem kleinen „Naschmarkt“ verwandelt. Vom CCL bis runter zum Postplatz gibt es viele leckere Schmankerl „To.Go“.

Egal ob Crêpes von Widmann, Schnitzelsemmel, einem Breakburger bis hin zu traditionellem Glühwein und Christkindlmarkt Würstel im Grillhaus.

Für die Wirte ist es momentan die einzige Möglichkeit ihr Überleben zu sichern, da im Lock-Down die Restaurants keine Gäste empfangen dürfen.

„Es ist ein Zeichen der Solidarität, jetzt in der Krise zusammen zu stehen und die lokale Gastronomie zu unterstützen“ meint die Landshuterin Susanne Wuchterl. „In Zeiten der Kontaktbeschränkungen kann man sich mit einem duftenden Becher heißem Glühwein sehr schön in Weihnachtsstimmung bringen“ so die junge Mutter.

Der Bundesvorsitzende des Liberalen Mittelstand Bernd Einmeier ergänzt: „Wir müssen aufpassen, dass wir im nächsten Jahr überhaupt noch eine funktionierende Gastronomie haben. Das quasi Berufsverbot der Wirte drängt viele in eine existenzbedrohende Überschuldung. Ich hoffe sehr, dass die Bürger jetzt die Zeichen der Zeit erkennen und die lokalen Gastronomen in der erschwerten Adventszeit kräftig unterstützen.“

Der neu entstandene Naschmarkt in der Heilig-Geist Gasse hat täglich geöffnet und ist ein gelungener Abschluss für jeden weihnachtlichen Einkaufsbummel in der Landshuter Innenstadt.

Foto: ThinkTank Networks GmbH & Co. KG 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner