AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinLife StylePolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Warnung vor falschen Mitarbeitern des Gesundheitsamtes – Fundrad

Polizeiinspektion Landshut, Montag, 19. April 2021

Stadtgebiet Landshut

Warnung vor falschen Mitarbeitern des Gesundheitsamtes

LANDSHUT. Am Samstag, zur Mittagszeit, wurde ein unbekannter älterer Mann mit Mund-und-Nasen-Schutz in der Breslauer Straße bei einer 91-jährigen Anwohnerin zu Hause vorstellig. Er gab sich als Angestellter des Gesundheitsamtes aus, zeigte ein Teststäbchen vor und äußerte, dass die Frau einen Corona-Test machen müsse. Die Dame hatte sich allerdings für keine Testung angemeldet. Der Unbekannte verließ nach durchgeführtem Test wieder das Haus, es kam zu keinen Gelforderungen. Nach Rücksprache mit dem Testzentrum Landshut wurde bekannt, dass dieses keine Testungen zu Hause durchführt. Vermutlich wollte der fremde Mann sich unter falschem Vorwand nur Zutritt zu dem Haus verschaffen, um dieses auszuspähen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu weiteren solchen Vorfällen kommt. Die Polizei Landshut ruft dazu auf, wachsam zu bleiben, unbekannte Besuche kritisch zu hinterfragen, keine „Haustürgeschäfte“ abzuschließen und bei verdächtigen Wahrnehmungen die Polizei unter Tel. 0871/9252-0 zu verständigen.

Landkreisgebiet Landshut

Fund eines Fahrrades mit Harley-Davidson-Aufkleber (Foto)

KUMHAUSEN/LANDKREIS LANDSHUT. Am 02.04.2021 wurde gegen 17:30 Uhr auf dem Sportplatz in Grammelkam hinter einem Container ein graufarbiges Fahrrad der Marke Kross aufgefunden. Es befinden sich Aufkleber von „Harley-Davidson“ und SS-Sport in Herzform darauf. Das Fahrrad wird derzeit bei der Polizei Landshut aufbewahrt. Der Eigentümer möge sich bitte an die Polizei Landshut Tel. 0871/9252-0 wenden.

Mehrere Graffitis angebracht

ALTDORF, EUGENBACH / LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Donnerstag den 14.04.2021, 00.00 Uhr, auf Freitag den 16.04.2021, 23.00 Uhr, wurde durch einen bislang Unbekannten Täter mehrere Graffitis in blauer Farbe im Efeuweg, am dortigen Spielplatz und am Durchgagn zu Aupoint angebracht. Der entstandene Schaden wird auf einen mittleren, dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Sachbeschädigung

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Laternen an der Kirche beschädigt.

In der Zeit vom Montag, den 12.04.21 bis Sonntag, den 18.04.21 wurden drei Laternen, die an der Mauer um die Kirche in Adlkofen aufgestellt sind, beschädigt. Es wurden mehrere Einschläge festgestellt, durch welche die Glaseinfassung beschädigt wurde. Die Einschüsse stammen vermutlich von einem Luftgewehr, da ein Projektil aufgefunden wurde.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Wer verdächtige Beobachtungen rund um das Gelände der Kirche in Adlkofen gemacht hat, soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Vilsbiburg unter 08741/96270 in Verbindung setzen.

Diebstahl von Autoreifen

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Vier Sommerreifen auf Felge aus Einfahrt gestohlen.

Am Sonntag, den 18.04.2021, gegen 22.00 Uhr, wurden in der Vilsbiburger Straße in Gerzen aus der Einfahrt eines Wohngebäudes vier Sommerreifen auf Alufelgen in einen Kombi der Marke Mercedes geladen und gestohlen. Der Wert der gestohlenen Sommerreifen beläuft sich auf ca. 170,- Euro.  Sachdienliche Hinweise an die Polizei Vilsbiburg unter 08741/96270.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner