Polizeiinspektion VilsbiburgSozialesVerkehr

Verkehrsunfall – Telefonleitung abgerissen – Vier Katzen in Güllegrube verendet

Verkehrsunfall

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDSHUT. In Gegenverkehr geraten.

Am Montag, den 15.02.2021, um 12.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 388 ein Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Fahrzeugführer fuhr von Gangkofen kommend in Fahrtrichtung Vilsbiburg. Auf Höhe der Abzweigung Rothenwörth kam er aus Unachtsamkeit zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und touchierte den dort fahrenden Pkw einer 40-Jährigen. Diese versuchte noch nach rechts auszuweichen und touchierte dabei die Leitplanke. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Telefonleitung abgerissen

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Landwirtschaftliche Zugmaschine verhängt sich in Telefonkabel.

Am Montag, den 15.02.2021, gegen 12.30 Uhr war ein Landwirt im Rahmen seiner landwirtschaftlichen Arbeiten mit seinem Traktor und angehängtem Rückewagen in Schlicht unterwegs. Im Rahmen seiner Fahrt verhängte sich die Ladung an einer dortigen Telefonleitung und riss diese letztendlich ab. Der Ortsteil Schlicht war aufgrund dessen mehrere Stunden ohne Telefonanschluss.


Vier Katzen in Güllegrube verendet

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Hofkatzen werden von Besitzerin tot aufgefunden.

Bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Renau wurden, neben anderen Tieren, auch 4 Hofkatzen gehalten. Seit dem 09.02.2021 wurden diese Katzen von den Eigentümern jedoch nicht mehr gesehen. Am Samstag, den 13.02.2021 machte die 44-jährige Katzenhalterin jedoch eine grausame Entdeckung. Alle 4 Katzen lagen tot in der dortigen Güllegrube. Da die Ursache für den Tod der Katzen nicht eindeutig geklärt ist, hat die Polizeiinspektion Vilsbiburg die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter 08741/9627-0 erbeten.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"