Polizeiinspektion VilsbiburgSicherheitVerkehr

Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT. Vorfahrt auf der B 15 übersehen.

Am Donnerstag, den 22.04.2021, um 08.40 Uhr fuhr ein 53-jähriger kaufm. Angestellter mit seinem Pkw BMW, von Münchsdorf kommend, in die Bundesstr. 15 ein. Hierbei übersah er eine 36-jährige Fahrerin eines Daimler Benz, die auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße von Landshut in Richtung Taufkirchen (Vils) unterwegs war. Auf Höhe der Einmündung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurde der Fahrer des einbiegenden Pkw schwer verletzt. Die Fahrerin des Daimler-Benz erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Beteiligten wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr war zur technischen Hilfeleistung und Verkehrsregelung eingesetzt. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 60.000 Euro.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner