Polizeiinspektion VilsbiburgVerkehr

Verkehrsunfall – Alkoholfahrt

Verkehrsunfall mit verletzter Person

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT. Beim Abbiegen entgegenkommenden Pkw übersehen.

Am Montag, den 17.03.202, gegen 13.10 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Bundesstraße 15 Höhe Münchsdorf. Hierbei übersah eine 47-Jährige Pkw-Fahrerin beim Linksabbiegen von der Bundesstraße in die Ortschaft Münchsdorf den entgegenkommenden Pkw einer 59-Jährigen, wodurch es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Glücklicherweise wurden die beiden Fahrzeugführerinnen nicht verletzt. Lediglich der 60-jährige Beifahrer des vorfahrtberechtigten Fahrzeuges wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Beide Pkw wurden durch die Kollision so stark beschädigt, dass sie vom Abschleppdienst geborgen werden mussten. Der entstandene Sachschaden beträgt 16.000 Euro.

Alkoholfahrt

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Alkoholisierten Fahrzeugführer kontrolliert.

Am Mittwoch, den 17.03.2021, gegen 23.40 Uhr wurde ein 33-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kreisstraße LA 3 bei Gerzen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Anzeichen auf Alkoholkonsum des Fahrzeugführers. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht. Das Testergebnis lag im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit, wegen welcher sich der Fahrzeugführer nun verantworten muss. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner