AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Verkehrsunfälle aufgrund Vorfahrtsmissachtung und Unachtsamkeit

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Sonntag, 20. Dezember 2020

Verkehrsunfall aufgrund Vorfahrtsmissachtung

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes an einer Einmündung kam es zum Unfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Am 18.12.2020, gegen 12.30 Uhr, kam es auf der Staatsstraße zwischen Geisenhausen und Altfraunhofen zu einem Verkehrsunfall. Von der Einmündung des Weilers Ankam, wollte ein 66-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf die Staatsstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden 36-jährigen Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Pkw auf der Staatsstraße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 25.000,- Euro. Die Staatsstraße musste aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens nicht vollständig gesperrt werden.

Verkehrsunfall

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. BMW-Fahrer kommt nach rechts von der Fahrbahn ab

Am 20.12.2020 um 10.10 Uhr kam es auf der B388 auf Höhe Velden zu einem Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer kam aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrzeugführer erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000,- EUR. Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme kam es auf der B388 zu Verkehrsbehinderungen.

Foto: Klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner