Home Allgemein SPD STADT UND LANDKREIS VOM PROJEKT ecobi ANGETAN — MdL Ruth Müller...

SPD STADT UND LANDKREIS VOM PROJEKT ecobi ANGETAN — MdL Ruth Müller und Stadträtin Anja König verschafften sich Eindruck vom E-Mobilität Car-Sharing ecobi

SPD aus Stadt und Landkreis vom Projekt ecobi angetan

 

Die Pfeffenhausener Landtagsabgeordnete Ruth Müller und Stadträtin Anja König konnten sich vor Ort einen ersten Eindruck vom E-Mobilität Car-Sharing ecobi verschaffen.

„Wir müssen Mobilität neu denken, und dazu gehört neben Car-Sharing eben auch die Elektromobilität“, so Ruth Müller. Mit der Eröffnung der ecobi – Ladestation in der Stadt Landshut gelinge es, nach und nach ein attraktives Netz an verschiedenen Fahrzeugen und Standorten zu knüpfen.
E-Autos mit einer Reichweite von bis zu 400 km, keine Kaution und die kundenfreundliche Buchungssoftware im Hintergrund machen ecobi zum innovativsten Car-Sharing in Stadt und Landkreis Landshut.  Elektromobilität wird immer wichtiger, wenn es darum geht, Klimaziele zu erreichen und die Energiewende auch im Verkehrsbereich zum Erfolg zu führen, betont Anja König: ,,Ich bin mir sicher, dass auch die Nachfrage weiter steigen wird, denn man spart Geld, braucht keinen Parkplatz zu Hause und tut zudem noch etwas für die Umwelt und trägt zur Entlastung des Verkehrs bei”. Müller versprach, die innovative Idee von ecobi auch den SPD-Kommunalpolitikern im Landkreis Landshut nahezubringen, denn auch in ländlichen Regionen könne dank der gestiegenen Reichweite der E-Autos die neue Technik genutzt werden und so manches Zweitauto überflüssig machen. Deshalb ist es wichtig neuen Ideen und Entwicklungen positiv gegenüber zu stehen, ergänzte König. Ecobi verbindet gleich zwei gute Ideen: Carsharing mit E-Autos. “Gerade in der Stadt Landshut und für die umliegenden Gemeinden ist Carsharing eine gute Möglichkeit ohne eigenes Auto trotzdem mobil zu bleiben und entlastet den Verkehr und die Atemluft”. Diese Projekte bringen die e-Mobilität den Menschen näher und ohne sich ein eigenes e-Auto anschaffen zu müssen, kann sich jeder von den Vorteilen überzeugen.

 

Titelbildunterschrift von links: Ejder Cengiz – Vorsitzender Landshuter Umweltzentrum e.V., Anja König – Stadträtin (SPD), Ruth Müller – MdL (SPD), Gökce Cengiz