AllgemeinDaten & FaktenGeschichteGesundheit & MedizinKunst und KulturPortraitSozialesTermineVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Sorge ums Weihnachtsfest in Zeiten von Corona

In etwas mehr als einem Monat ist Weihnachten. Doch wegen der steigenden Corona-Fallzahlen machen sich viele Menschen in Deutschland Sorgen, ob das Fest überhaupt richtig stattfinden kann. Bei ihren Weihnachtsplänen sind die Deutschen in diesem Jahr verhalten, zeigt eine aktuelle Umfrage von Statista mit YouGov.

Wie die Statista-Grafik zeigt, haben 43 Prozent der 2.050 Befragten ab 18 Jahren in diesem Jahr gar keine Pläne für Weihnachten. 23 Prozent der Befragten möchten Verwandte zu sich einladen, allerdings befürchtet fast die Hälfte davon (46 Prozent), dass das geplante Treffen wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht stattfinden kann. Auch eine Reise zu Verwandten, die 17 Prozent der Befragten unternehmen möchten, erscheint vielen in diesem Jahr als schwierig – 52 Prozent sind eher oder sehr besorgt, dass Corona diesen Plan durchkreuzen wird.

An Heiligabend gehen sonst viele Menschen in die Kirche, doch in diesem Jahr könnte der Weihnachtsgottesdienst ausfallen: 61 Prozent der Befragten, die einen Gottesdienst oder eine Christmette besuchen wollen, befürchten, dass die Veranstaltung abgesagt wird. Auch der Besuch eines Weihnachtsmarktes wird im Corona-Jahr 2020 wohl für die meisten Menschen nicht möglich sein: 75 Prozent der Befragten, die sich schon auf Glühwein und Schmalzgebäck gefreut haben, sind eher oder sehr besorgt, dass dieses Event nicht stattfinden kann.

Neben den Weihnachtsplänen wurde in der Umfrage auch nach den Silvesterplänen der Deutschen 2020 gefragt. Das Ergebnis zeigt die Infografik Sorge um Silvester in Zeiten von Corona.

Quelle:
https://de.statista.com/infografik/23456/sorge-ums-weihnachtsfest-in-zeiten-von-corona/

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner