AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPopulärPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Schülerinnen werden sexuell belästigt – Einbruchsversuch

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Freitag, 26. Februar 2021

Schülerinnen werden sexuell belästigt

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, wurden zwei Schülerinnen, im Alter von 15 und 16 Jahren, auf einem Fußweg in der Flutmulde, parallel zur Hans-Wertinger-Straße, hinter halb des ehemaligen Schlachthofes, von einer Gruppe Jugendlicher sexuell belästigt. Während die Schülerinnen auf dem Flutmuldenweg unterwegs waren, fuhr aus einer Gruppe von vier Jugendlichen einer mit dem Fahrrad an ihnen vorbei und grapschte der 16-Jährigen an das Gesäß. Im weiteren Verlauf verfolgte einer der Jugendlichen die beiden Mädchen und griff der 15-Jährigen mit beiden Händen ans Gesäß. Zuvor hatte es bereits eine verbale Auseinandersetzung mit dem Jugendlichen gegeben. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist etwa 15 Jahre alt, etwa 165 cm groß, hat südländisches Aussehen, war dunkel gekleidet und fuhr ein auffälliges orangefarbenes Fahrrad. Der zweite Täter war ebenfalls etwa 15 Jahre alt, 165 cm groß, ebenfalls südländischer Typ. Er war ebenfalls dunkel bekleidet und trug eine schwarze Baseballcap und Kapuzenpullover. Eine eingeleitete Fahndung verlief vor Ort ohne Erfolg. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann sachdienliche Hinweise zu den Jugendlichen geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Versuchter Einbruch in geparkten Pkw

Landshut. Von Montag auf Dienstag versuchte ein bislang unbekannter Täter in der Papiererstraße einen geparkten, roten Pkw KIA auf der Beifahrerseite aufzubrechen. Der Pkw stand im Tatzeitraum in einer Tiefgarage. Letztendlich scheiterte der Täter und kam nicht ins Fahrzeug. Er hinterließ allerdings einen Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Hydraulik-Schläuche von Bagger beschädigt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Bereits letzte Wochen, zwischen Mittwoch und Freitag, wurden, auf einer Baustelle in der Moosfeldstraße, die Hydraulik-Schläuche von einem Baggerarm beschädigt, so dass dieser nicht mehr einsatzfähig war. Der Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Unbekannter tritt gegen geparkten Pkw

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Von Montag auf Dienstag trat ein bislang Unbekannter in der Bahnhofstraße gegen einen geparkten roten Pkw, Opel Corsa, und beschädigten diesen vorne links. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Pkw stand zum Tatzeitpunkt in einem Carport. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

Kleinunfall verursacht morgendliche Verkehrsbehinderungen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw von der Rottenburger Straße kommend auf die Bundesstraße B 15 einfahren. Hierbei kam sie auf der Einfädelspur ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke der Bundesstraße. Ein 32-Jähriger, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw auf der B 15 Richtung Landshut fuhr, musste hier ausweichen und prallte ebenfalls in die Mittelleitplanke. Zum Glück blieben die beiden Fahrer unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Landshut. 

Foto: Klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner