Home Tags Posts tagged with "Keramikregion Landshut"

Keramikregion Landshut

Gedenkveranstaltung »IN MEMORIAM FRITZ KOENIG 1924–2017: Zukunft braucht Herkunft« am Donnerstag, 22.02.18, 19:00 Uhr

Seit Eröffnung des Skulpturenmuseums 1998 hat Fritz Koenig selbst in wechselnden Ausstellungen immer wieder neue Einblicke in den Kosmos seiner Bildwelt eröffnet. Seinem Werk wird weit über die Region hinaus höchste Wertschätzung entgegengebracht. Die Gedenkveranstaltung für Landshuts künstlerischen Botschafter der Moderne – einen großen Bildhauer der deutschen Nachkriegszeit – bietet Anlass für eine Positionsbestimmung und nimmt das Potential von Werk und Sammlungen mit ihren vielfältigen Anschlussmöglichkeiten in den Blick.

Die Stadt Landshut lädt daher gemeinsam mit der Fitz und Maria Koenig-Stiftung zu einer Gedenkveranstaltung anlässlich des ersten Todestages von Fritz Koenig am Donnerstag, den 22. Februar um 19 Uhr in den Rathausprunksaal ein. Nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Alexander Putz und einem Vortrag von Dr. Franz Niehoff, dem Direktor der Museen der Stadt Landshut, zum Thema »Vom Nachdenken über das Lebenswerk Fritz Koenigs zum Zukunftskonzept für das „Koenigmuseum“« findet eine Begehung des Skulpturenmuseums im Hofberg statt. Musikalisch gestaltet wird der Abend von Carla Usberti und dem Trio Christoph Eglhuber, Andreas und Susanne Kaiser.

 

Musik & Museum: »Der tapfere Ritter Kasimir« am Freitag, 23.02.18, 15:00 Uhr

Am Freitag, den 23. Februar um 15 Uhr, veranstalten die Museen der Stadt Landshut gemeinsam mit Susanne Kaiser einen musikalischen Nachmittag im KASiMiRmuseum für Kinder von 5-8 Jahren:

Unser Kasimir will unbedingt Ritter werden und im Turnier mitmachen! Doch dafür braucht man nicht nur Mut, sondern auch eine Rüstung und ein Pferd. Gespenster und Räuber können uns nicht erschrecken. Denn mit Musik und einem guten Freund erleben wir gemeinsam mit Kasimir ein Abenteuer. Es wartet ein musikalischer und spannender Nachmittag auf Euch im KASiMiRmuseum, mit vielen lustigen Liedern, mittelalterlichen Instrumenten und natürlich einem tollen Ritterturnier. Komm mit und entdecke mit Musik, Gesang und Tanz die große Welt der Ritter!

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich unter Tel. 0871/9223890.

Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 4 Euro.

 

Öffentliche Führung durch die „KeramikRegion Landshut“ am Sonntag, 25.02.18, 11:00 Uhr

Die schönsten Keramiken aus ihren reichen Sammlungsbeständen präsentieren die Museen der Stadt Landshut in der Ausstellung „KeramikRegion Landshut“ in der Stadtresidenz.

Die Themenlinie führt durch die Sektoren „Niederbayern als Keramikregion“, „Kröninger Hafnerkeramik“, Keramikschule Landshut“, sowie die „Gefäßkeramik der Gegenwart“. Durch die Ausstellung führt am 25. Februar um 11 Uhr der Kurator Thomas Stangier M.A.

 

Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

Vortrag »Die Entführung der ›Landshut‹ 1977« am Mittwoch, 18.10.17, 19:00 Uhr

Am Samstag, den 18. Oktober um 19 Uhr, stellt Dr. Franz Niehoff im LANDSHUTmuseum die Entführung der ›Landshut‹ 1977 in den Mittelpunkt eines Vortrags. Vor genau 40 Jahren wurde die Befreiung der seit Tagen von Station zu Station auf einem Irrflug entführten Geiseln durch die GSG 9 vorbereitet; kurz nach Mitternacht fand die Kommandoaktion dann statt. Was hat dieses Ereignis mit unserer Stadt zu tun? Was heißt: Weltanschluss durch Medien und Terror? Welche Symbolik steckt in der Partizipation durch Namenspatenschaft?

Der Freundeskreis Stadtmuseum e.V. lädt seine Mitglieder und Gäste zu diesem Vortrag herzlich ein. Eine Anmeldung unter Tel. 0871 / 9223890 ist unbedingt erforderlich!

 

Öffentliche Führung durch die „KeramikRegion Landshut“ am Donnerstag, 19.10.17, 15:00 Uhr

 

Die schönsten Keramiken aus ihren reichen Sammlungsbeständen präsentieren die Museen der Stadt Landshut in der Ausstellung „KeramikRegion Landshut“ in der Stadtresidenz. Die Themenlinie führt durch die Sektoren „Niederbayern als Keramikregion“, „Kröninger Hafnerkeramik“, Keramikschule Landshut“, sowie die „Gefäßkeramik der Gegenwart“. Durch die Ausstellung führt am 19. Oktober um 15 Uhr der Kurator Thomas Stangier M.A.

Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

Kinderführung durch die Ausstellung »Mythos Hochzeitsstadt« am Sonntag, 22.10.17, 11:00 und 15:00 Uhr

Am Sonntag, den 22. Oktober führt um 11 und um 15 Uhr Dr. Verena Linseis Kinder durch die Ausstellung „Mythos Hochzeitsstadt“ in der Heiliggeistkirche.

Alle vier Jahre wird in Landshut das Mittelalter lebendig. Doch wieso und seit wann gibt es dieses Fest eigentlich? Wieso tragen alle so warme Kleider und aus welchen Stoffen wurde sie gemacht? Wie schwer ist eine Ritterrüstung? All diesen Fragen gehen wir gemeinsam nach und erfahren, wie in Landshut die Ritter und das Goldene Jahrhundert der Reichen Herzöge lebendig bleiben und wie die Landshuter Hochzeit zu einem Künstler- und Kostümfest geworden ist.

Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

 

0 589

 

Öffentliche Führung durch die „KeramikRegion Landshut“ am Sonntag, 20.09.15, 11:00 Uhr

Die schönsten Keramiken aus ihren reichen Sammlungsbeständen präsentieren die Museen der Stadt Landshut in der Ausstellung „KeramikRegion Landshut“ in der Stadtresidenz. Die Themenlinie führt durch die Sektoren „Niederbayern als Keramikregion“, „Kröninger Hafnerkeramik“, Keramikschule Landshut“, sowie die „Gefäßkeramik der Gegenwart“. Durch die Ausstellung führt am 20. September um 11 Uhr der Kurator Thomas Stangier M.A. Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

Öffentliche Führung durch „Sigrid Barrett“ am Sonntag, 20.09.15, 15:00 Uhr

Die Werkschau mit Arbeiten der Bildhauerin Sigrid Barrett ist seit längerem wieder die erste Ausstellung zur »Moderne« in Heiliggeist. Von 1988 bis 2005 stand die gebürtige Oberpfälzerin der Landshuter Keramikschule als Leiterin vor; seit 2012 hat sie nach und nach ihr gesamtes Werk den Museen der Stadt Landshut anvertraut. Die Führung vermittelt einen Überblick über Sigrid Barretts künstlerischen Werdegang und nimmt speziell ihre bildnerische Herangehensweise in den Blick. Durch die Ausstellung führt am 20. September um 15 Uhr der Kurator Thomas Stangier M.A. Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Gestern – Heute – Morgen: Ein Museum für Landshut auf historischem Boden“ am Sonntag, 20.09.15, 15:00 Uhr

 

Am Sonntag, den 20. September um 15 Uhr führt Max Tewes M.A. durch die aktuelle und vielseitige Sommerausstellung im Kreuzgang zur Standortgeschichte des zukünftigen LANDSHUTmuseums. Das Alte Franziskanerkloster wird hier zur Schaustelle und zum Informationszentrum für die beginnende Arbeit an der Zukunft der Museen der Stadt Landshut. In seiner 735-jährigen Geschichte hat der Gebäudekomplex bereits vielen Institutionen gedient: Zuerst dem Kloster, später einer Mälzerei mit Biergarten und bald der Stadt als lang ersehntes Museum. Die Führung wird dabei sowohl einen Einblick in Herkunft als auch in die museale Zukunftsvision gewähren. Die Führung kostet vier Euro (Mitglieder des Freundeskreises frei, Eintritt frei).

 

-hjl-