Gesundheit & MedizinIm NotfallPolitikSicherheitWirtschaft und Unternehmen

Region Landshut: Inzidenzen über 200er-Marke

Landkreis Landshut. Weiter hohe Inzidenzen und steigende Zahlen in den meisten Bereichen, für die eine aussagekräftige Statistik geführt wird: Auf diesen Nenner lässt sich die Lage in der Corona-Pandemie bringen für die Region Landshut am Donnerstag, 15. April. Die 7-Tages-Inzidenzen lagen für den Landkreis Landshut bei 215 (Vortag: 210) und für die Stadt Landshut bei 238 (Vortag: 231).

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich 9823 Personen aus der Region Landshut mit dem Covid-19-Virus infiziert (plus 75 gegenüber dem Vortag). Die Zahl der Genesenen ist um 34 auf nunmehr 8822 gestiegen. Ein weiteres Todesopfer ist zu beklagen, eine ältere Frau, Jahrgang 1934: Somit sind bislang 260 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. An aktiven Infektionen leiden derzeit nach den Zahlen des Gesundheitsamts am Landratsamt Landshut 741 Menschen (plus 40).

An den drei Akut-Krankenhäusern in der Region (Klinikum Landshut, Lakumed-Kliniken Landshut-Achdorf und Vilsbiburg) waren am Donnerstag auf Normalstationen 36 Personen in Behandlung (minus 2). 18 Menschen (minus 1) mussten intensivmedizinisch versorgt werden.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner