AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Radfahrer übersehen – Rauchwarnmelder alarmieren zweimal

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Freitag, 12. März 2021

Stadtgebiet Landshut

 1.    Radfahrer beim Abbiegen übersehen

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen. 18.00 Uhr, wollte ein 27-Jähriger mit seinem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt eines Großdiscounters auf die Luitpoldstraße abbiegen. Hierbei stieß er mit einem 28-jährigen Radfahrer zusammen, der den Radweg entgegen der Fahrtrichtung benutzte. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und anschließend in ein Landshuter Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden im dreistelligen Eurobereich.

2.    Geparkte Autos vorsätzlich verkratzt

LANDSHUT. Von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Offenbachstraße ein geparkter blauer Pkw, Ford Focus, von einem Unbekannten vorsätzlich auf der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Ein weiterer verkratzter Pkw wurde aus dem Sudetenweg gemeldet. Hier wurde zwischen Dienstag und Donnerstag ein geparkter schwarzer Pkw, Mercedes E-Klasse, von einem Unbekannten an der Fahrertüre und am vorderen linken Kotflügel verkratzt. Hier entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat an den beiden Örtlichkeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

3.    Angebranntes Essen alarmiert Einsatzkräfte

LANSDHUT. Am Donnerstag, gegen 12.50 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Niedermayerstraße gerufen, da hier in einem Mehrfamilienhaus der Rauchwarnmelder angegangen und Brandgeruch im Flur wahrnehmbar war. Durch die Feuerwehr Landshut wurde in einer Wohnung angebranntes Essen festgestellt. Der Wohnungsinhaber war zum Einkaufen gegangen und hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Nach Durchlüften der Wohnung durch die Feuerwehr konnte diese wieder betreten werden. Glücklicherweise entstand kein größerer Schaden und es wurde niemand verletzt.

Landkreisgebiet Landshut 

1.    Rauchwarnmelder alarmiert Einsatzkräfte

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gegen 02.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in den Pfettrachweg gerufen, da hier ein Anwohner den Alarmton eines Rauchmelders hörte. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen Rauchwarnmelder in einer leerstehenden Wohnung fest. Dieser war aufgrund Batterieschwäche angesprungen. Durch die Feuerwehr wurde der Rauchmelder deaktiviert. Glücklicherweise entstand kein Schaden.

2.    Gartenhütte durch Graffiti beschädigt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Im Verlauf der vergangenen 14 Tage wurde in der Etzstraße die Außenwand einer Gartenhütte mit rosa und grauem Graffiti besprüht und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner