AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPolizeiinspektion VilsbiburgPopulärPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Polizeiberichte von Samstag 27. März 2021 – Motorradfahrerin bei Unfall auf der B11 bei Eching schwer verletzt

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Samstag, 27. März 2021

Verkehrsunfallflucht

VELDEN, LKRS. LANDSHUT. Geparkter Pkw wurde angefahren. An diesem entstand Sachschaden. Unfallverursacher entfernt sich daraufhin von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern.

Eine unliebsame Überraschung erlebte eine 24jährige Verkäuferin aus dem Bereich Velden. Sie stellte ihren Pkw, Audi A3, am Mittwoch, 24.03.21, gegen 20.30 Uhr in der Kirchstraße ab. Am Donnerstag, 25.03.21, gegen 12.00 Uhr, bemerkte sie, dass der linke Außenspiegel ihres Fahrzeuges beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Vilsbiburg, Tel. 08741/9627-0.

Unfallflucht

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDSHUT. Unfallverursacher entfernt sich von Unfallstelle

Am Samstag, den 27.03.2021, gegen 10.30 Uhr fuhr eine PKW-Fahrerin von Haunzenbergersöll in Richtung Bodenkirchen. Dabei kam ihr ein LKW-Fahrer auf ihrer Fahrspur entgegen, weshalb sie nach rechts ausweichen musste und die dortige Leitplanke touchierte. Der LKW-Fahrer entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Wer Hinweise auf den flüchtenden LKW-Fahrer geben kann, soll sich mit der Polizei Vilsbiburg unter 08741/96270 in Verbindung setzten.

Sachbeschädigungen

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter beschädigte Parkbank und Eigentum des ortsansässigen Sportvereins

In der Zeit vom Freitag 26.03.2021, 16.00 Uhr bis Samstag 27.03.2021, 11.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Parkbank, einen Abfalleimer, einen Hundekoteimer, sowie ein Verkehrszeichen, im Bereich der Landshuter Straße, Abzweigung Rad- /Fußweg. Die Parkbank und der Abfalleimer wurden dabei aus der Bodenverankerung gerissen. Außerdem wurden an der Sportanlage des ortsansässigen Sportvereins in der Straße „Am Kellerberg“ drei Fußballnetze und die dazugehörigen Tore beschädigt. Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf den/die Täter. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741/9627-0 entgegen.

Pressemeldung der PI Rottenburg vom 27.03.2021

Ladendieb durch Detektiv gestellt

ERGOLDSBACH / LKR. LANDSHUT; Am Freitagnachmittag wurde in einem Supermarkt in der Hauptstraße in Ergoldsbach ein Ladendieb gestellt. Ein Detektiv hatte einen 32-jährigen Mann aus Dingolfing dabei beobachtet, wie er den Supermarkt verlassen wollte ohne Waren im Wert von 50,- Euro zu bezahlen. Der Dieb wurde bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten und der Polizei übergeben. Ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls wurde eingeleitet.

Pressebericht Samstag, 27. März 2021

Stadtgebiet Landshut

Pkw entwendet

LANDSHUT. Zwischen Donnerstag 18:00 Uhr und Freitag 07:30 Uhr wurde vor einem Anwesen am Ziegelfeld ein Pkw entwendet. Es handelt sich um einen schwarzen Volvo V50 mit dem amtlichen Kennzeichen LA-E 2200. Das Fahrzeug hat noch einen Zeitwert von ca. 5000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Motorradfahrerin bei Unfall auf der B11 bei Eching schwer verletzt

Landkreisgebiet Landshut

ECHING BEI LANDSHUT. Eine Motorradfahrerin ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der B11 schwer verletzt worden. Sie hatte einen verkehrsbedingt vor ihr haltenden Pkw übersehen und fuhr fast ungebremst auf diesen auf.

Die 18-Jährige war mit ihrer Yamaha um 16:18 Uhr in Richtung Moosburg unterwegs. Eine Pkw-Fahrerin, die in gleicher Richtung unterwegs war, wollte auf Höhe einer Tankstelle nach links abbiegen und die B11 verlassen. Hinter diesem Pkw waren bereits zwei nachfolgende Pkw zum Stillstand gekommen. Die Motorradfahrerin prallte in das Heck des letzten wartenden Pkw’s.

Die Motorradfahrerin verlor bei ihrem Sturz kurzfristig das Bewusstsein und musste durch Ersthelfer und das eintreffende Rettungsdienstpersonal intensiv betreut werden. Sie stabilisierte sich an der Unfallstelle soweit, dass die mittels eines Krankenwagens in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden konnte.

Die Fahrerin des Pkw wurde bei dem Aufprall nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro. Wegen des Rettungseinsatzes musste die Fahrbahn für knapp 3 Stunden für den Verkehr gesperrt werden, wobei die Umleitung über eine neben der B11 verlaufende Landstraße erfolgen konnte.

Durch die Staatsanwaltschaft Landshut wurde auf Grund der Schwere der Verletzungen ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner