AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Unter Alkohol und ohne Führerschein unterwegs – Unbekannte beschädigen Pfarrheim

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Dienstag, 24. November 2020

Stadtgebiet Landshut

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Samstag, 21.11.2020, war ein schwarzer Pkw, Daimler, in der Zeit von 10.00 bis 21.00 Uhr, am Dreifaltigkeitsplatz 17 vor dem dortigen Restaurant abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen die vordere Stoßstange des geparkten Daimler und beschädigte diese. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem geparkten Pkw entstand ein geschätzter Schaden im vierstelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter besprüht Aufzug und Kellertür

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 16.11.2020, auf Dienstag, 17.11.2020, besprühte ein bislang unbekannter Täter im Mehrfamilienhaus in der Nikolaus-Alexander-Mair-Straße 2 den dortigen Lift mit roter Farbe. Im Mehrfamilienhaus in der Äußeren Regensburger Straße 50 wurde der gleiche Schriftzug in der gleichen Farbe an der Kellertüre angebracht. Der entstandene Schaden in beiden Häusern wird auf insgesamt einen mittleren dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Unbekannter entwendet E-Bike

LANDSHUT. Am Samstag, 21.11.2020, stellte der 17-jährige Geschädigte sein schwarzes E-Bike der Marke Raymon in der Zeit von 20.00 – 22.45 Uhr versperrt auf der Burg Trausnitz ab. In dieser Zeit wurde das Fahrrad durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Der Wert des entwendeten Fahrrades liegt bei 2000 Euro. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Unbekannte beschädigen Pfarrheim

ERGOLDING/LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag, 08.11.2020, bis Sonntag, 22.11.2020, wurde das Pfarrheim am Martin-Luther-Platz 3 durch Unbekannte beschädigt. An dem Gebäude wurden zwei Scheiben beschädigt sowie zwei Außensteckdosen aus ihrer Verankerung gerissen. Der entstandene Schaden wird auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Unbekannter entwendet Geldbörse

ERGOLDING/LKR. LANDSHUT. Am Freitag, 20.11.2020, befand sich eine 77-jährige Frau in der Zeit von 12.15 bis 12.54 Uhr in einem Supermarkt in der Industriestraße beim Einkaufen. In dieser Zeit entwendete ein bislang unbekannter Täter die Geldbörse der Frau aus deren Handtasche. Der Geschädigten entstand dadurch ein Schaden von 240 Euro. Sollte jemand Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Sachbeschädigung beim Waldkindergarten

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Bisher unbekannte Täter verursachen Sachschaden an Schutzhütte.

In der Zeit von Freitag, den 13.11.2020 bis Sonntag, den 15.11.2020 wurde ein Unterstellbauwagen des Waldkindergartens Adlkofen, der den Kindern als Schutzhütte im Waldgebiet  dient, durch Schmierereien im Inneren erheblich beschädigt. Außerdem zerstörten die Unbekannten einen dort stehenden Abfalleimer völlig und hinterließen einen Haufen Müll.  Die Schutzhütte befindet sich im Waldgebiet Gereut, nördlich dem Industriegebiet an der Ziegelbreite. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Trunkenheitsfahrt

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Erheblich alkoholisierte Fahrzeugführerin.

Am Montag, den 23.11.2020, um 20.20 Uhr wurde in Blumberg eine 46-jährige Fahrzeugführerin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits im Gespräch mit der Fahrzeuglenkerin wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Gegen die Pkw-Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Unter Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

AHAM, LKRS. LANDSHUT. Spritztour eines 18-Jährigen ohne Führerschein endet im Garten.

Am Montag, den 23.11.2020, gegen 21.50 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen.  Ein Anwohner im Gemeindeteil Erling hatte bei der Polizeieinsatzzentrale mitgeteilt, dass ein Pkw in seinen Garten gefahren sei. Der Fahrzeugführer solle außerdem erkennbar alkoholisiert sein. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle durch die Polizisten bestätigte sich der Verdacht des Mitteilers. Ein Atemalkoholtest ergab eine  erhebliche Alkoholisierung.  Zudem stellte sich heraus, dass das benutzte Fahrzeug derzeit nicht zugelassen ist und der junge Mann noch nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis war.  Gegen den verantwortlichen 18-Jährigen wurde ein Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Kraftfahrsteuergesetz eingeleitet.

Foto: Klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner