AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Marihuana bei Personenkontrolle aufgefunden – alkoholisierter Autofahrer…

Polizeiinspektion Landshut vom 13.03.2021

Pkw-Fahrer alkoholisiert unterwegs

ESSENBACH (LKRS. LANDSHUT): Ein 30-Jähriger Mercedesfahrer aus dem Landkreisgebiet wurde am Freitagabend auf der Staatsstraße 2074 durch Beamte der PI Landshut einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden Anhaltspunkte für vorangegangenen Alkoholkonsum festgestellt. Ein entsprechender Alkotest bestätigte den Verdacht, der Verkehrsteilnehmer musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben und sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung der PI Rottenburg vom 13.03.2021

Unbekannter zerkratzt geparkten Pkw

HOHENTHANN/ LKR LANDSHUT; Am Freitag, den 12.03.21, im Zeitraum zwischen 00:00 Uhr und 16:00 Uhr wurde in Hohenthann, Eberstall, ein geparkter Pkw beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte dabei die Beifahrertüre des vor einer Lagerhalle geparkten Pkws. Die Polizei Rottenburg ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rottenburg unter 08781/9414-0 zu melden.

Marihuana bei Personenkontrolle aufgefunden

ERGOLDSBACH/ LKR LANDSHUT; Am 12.03.2021, gegen 22:50 Uhr, wurde im Bereich des Ergoldsbacher Bahnhofs ein 16-jähriger Jugendlicher einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei der Durchsuchung eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt und die Eltern des Jugendlichen wurden benachrichtigt. Gegen ihn wurde nun Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Samstag, 13. März 2021

Betrunken über den Kreisverkehr

BODENKIRCHEN/AICH, LKRS. LANDSHUT. 20-Jähriger verursacht Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

Am Freitag, den 12.03.2021 gegen 16.20 Uhr, befuhr ein 20- Jähriger die B299 in Richtung Mühldorf. Auf Höhe von Aich übersah der 20-Jährige bei seiner Fahrt den dortigen Kreisverkehr, überfuhr diesen in gerader Richtung und kam erst nach dem Kreisverkehr in einer Wiese zum Stehen. Sowohl am Pkw des jungen Mannes, als auch am Kreisverkehr entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Da bei der Unfallaufnahme eine Alkoholisierung des Fahrers festgestellt wurde, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein wurde sichergestellt. Den 20- Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Alkoholfahrt gestoppt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Betrunkener mit dem Pkw unterwegs.

Am Samstag, den 13.03.2021, gegen 00.30 Uhr, wurde ein Pkw-Fahrer in der Landshuter Straße aufgrund seiner unsicheren Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde beim Fahrzeugführer starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht der Beamten. Der 45-jährige Mann war stark alkoholisiert und musste sich infolge dessen einer Blutentnahme unterziehen. Im Anschluss wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Fahrten unter Drogeneinfluss

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Zwei Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 388, stellten Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg bei einem 22-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv und der junge Mann musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Kurze Zeit später wurde ein weiteres Fahrzeug in Bodenkirchen auf der Bundesstraße 299 kontrolliert. Hier konnte der zuvor angehaltene Kontrollierte als Beifahrer festgestellt werden. Beim  28-jährigen Fahrzeugführer konnten ebenfalls drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief hier ebenfalls positiv und die Fahrt endete mit einer Blutentnahme im Krankenhaus. Beide Fahrzeugführer erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister, sowie möglicherweise weitere Konsequenzen seitens der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde.

Foto: Klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner