AllgemeinDaten & FaktenPolitikPopulärPortraitSozialesTechnikUmwelt & EnergieWirtschaft und Unternehmen

Landshut Energieautark bis 2037?

Umweltsenat am 14. April 2021.

Anlage_7_Antrag_Nr_160

2022 ist die Halbzeit zwischen dem Beschluss und dem Zieljahr.
Stadtrat Rudolf Schnur stellte daher die Frage wieviel Prozent des Zieles bis heute bereits erreicht und welche weiteren Maßnahmen geplant sind.

Umfangreiche Vorlagen wurden erstellt und eine ausführliche Erläuterung derselben durch die Klimaschutzmanagerin Maria Kasperzyk gegeben.
Fazit:
Im Jahr 2018 wurde nur 24 % des Strombedarfs in der Stadt Landshut durch erneuerbare Energien gedeckt.
Der Anteil der regenerativ erzeugten Endenergie im stationären Bereich lag 2018 bei nur 13 %.
Die Eigenstromerzeugung war zu 94 % regenerativ und nur zu 6 % durch Erdgas (Stadtbad-BHKW) erfolgt.
15 % der Gesamtvertriebsmenge der Stadtwerke Landshut an Erdgas ist klimaneutral. Der regenerative Anteil, z.B. durch Biomethan liegt exakt bei NULL.

Einstimmig wurde die Verwaltung unter anderem in der abschliessenden Beschlussfassung beauftragt, die Anstrengungen zur Erreichung des (Klima)ziels wesentlich zu intensivieren.

Interessant in dem Zusammenhang der Blick nach Tübingen. Dort hat man im vergleichbaren Zeitraum bei den Erneuerbaren gut über 50 % erreicht:

RS

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner