AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinLife StylePolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Kraftfahrer stürzt alleinbeteiligt – Hecke fängt durch Bunsenbrenner Feuer

Pressebericht vom Dienstag, 1. Juni 2021

Kraftfahrer stürzt alleinbeteiligt

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. In einer Linkskurve kommt ein Kraftradfahrer von der Straße ab.

Am Montag, den 31.05.2021, gegen 13.32 Uhr, kam ein 17-jähriger Kraftradfahrer von selbst von der Fahrbahn ab und stürzte. Sein Kraftrad drehte sich während dem Unfallhergang und der Fahrzeugführer wurde herabgeschleudert. Glücklicherweise wurde der Fahrer nur leicht verletzt und konnte umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 750,- Euro.

Hecke fängt durch Bunsenbrenner Feuer

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Bei dem Versuch, Unkraut mit einem Bunsenbrenner zu entfernen, setzt ein Anwohner eine Hecke in Brand.

Am Dienstag, den 01.06.2021, gegen 11.20 Uhr, versuchte ein 84-jähriger Anwohner des Siedlungsgebiets in Geisenhausen das Unkraut in seinem Garten mit einem Bunsenbrenner zu entfernen. Hierbei fing jedoch seine ca. 20 Meter lange Hecke Feuer. Die Feuerwehr Geisenhausen konnte die Flammen löschen, bevor ein Gebäudeschaden entstanden ist. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600,- Euro. Der Verursacher muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen die Verordnung zur Verhütung von Bränden verantworten.

Polizei verhindert Trunkenheitsfahrt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Polizeibeamte verhindern durch eine Kontrolle einen Fahrtantritt unter Alkoholeinfluss.

Am Montag, den 31.05.2021, um 19.20 Uhr, stellten Beamte der Polizei Vilsbiburg in 84137 Vilsbiburg, auf Höhe des Ortsteils Achldorf neben der Bundesstraße 299 fest, wie ein 25-jähriger auf seinem Pkw saß und Alkohol konsumierte. Dieser gab an, im Anschluss nach Hause fahren zu wollen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab jedoch eine Alkoholisierung, die bei Fahrtantritt zu einem Monat Fahrverbot sowie einem empfindlichen Bußgeld geführt hätte. Die Beamten unterbanden den Fahrtantritt und bewahrten so den 25-jährigen Fahrzeugführer vor den Folgen.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner