Daten & FaktenPolitikSicherheitSozialesWirtschaft und Unternehmen

Kommunen werden kräftig unterstützt – Schlüsselzuweisungen fließen in die Region

Region Landshut. „In diesen schweren Zeiten zeigt der Freistaat, dass er ein verlässlicher Partner der Kommunen ist und bleibt. Dank der Schlüsselzuweisungen fließen im kommenden Jahr fast 70 Millionen Euro in die Region Landshut“, gibt Helmut Radlmeier, Landtagsabgeordneter für die Region, bekannt.
Foto: martaposemuckel/Pixabay

Über 22,6 Mio. Euro gehen direkt an den Landkreis Landshut. „Das ist die zweithöchste Zuweisung an die Landkreise in Niederbayern“, so Radlmeier. Die Kommunen im Landkreis können im kommenden Jahr mit 19,5 Mio. Euro wirtschaften. Die Stadt Landshut erhält mehr als 27,5 Mio. Euro und liegt damit im Vergleich der niederbayerischen Städte auf Platz 1. „Trotz der schwierigen Umstände und ausgehend von der bisherigen Rekord-Zuweisung in diesem Jahr, hat sich die Zuweisung an die Stadt Landshut nochmals um 1,1 Mio. Euro erhöht“, führt Radlmeier aus.

Landesweit stehen für die Schlüsselzuweisungen 2021 3,9 Milliarden Euro zur Verfügung. „Die Mittel sind die größte Einzelposition im kommunalen Finanzausgleich. Sie haben als freie Haushaltsmittel und Ergänzung der eigenen Steuereinnahmen eine hohe Bedeutung für eine starke kommunale Verwaltung“, erläutert Radlmeier. Grundlage für die Berechnung sind unter anderem die kommunalen Steuereinnahmen aus dem Jahr 2019.

„Es ist ein wichtiges und gutes Signal, dass der kommunale Finanzausgleich 2021 trotz massiv sinkender Steuereinnahmen insgesamt auf der Rekordhöhe von 10,36 Milliarden Euro fortgeführt wird. Dadurch erhalten wir die Investitions- und somit die Zukunftsfähigkeit unserer Kommunen“, hält Radlmeier fest.  „Zudem gleichen wir den bayerischen Kommunen die hohen Verluste bei der Gewerbesteuer durch die Corona-Krise pauschal aus. Der Freistaat stellt hierzu mehr als 1,3 Milliarden Euro aus dem Sonderfond Corona-Pandemie zur Verfügung, der Bund steuert eine weitere Milliarde Euro bei.“

Die Zuweisungen im Einzelnen (in Euro):

Adlkofen 859.744
Aham 387.956
Altdorf 1.747.440
Altfraunhofen 488.628
Baierbach 107.232
Bayerbach b.Ergoldsbach 167.272
Bodenkirchen 92.376
Buch a.Erlbach 372.328
Ergoldsbach 2.403.632
Furth 905.512
Gerzen 456.224
Hohenthann 878.680
Kröning 625.508
Landshut (Landkreis) 22.672.952
Landshut (Stadt) 27.547.184
Neufahrn i.NB 1.138.008
Neufraunhofen 448.652
Niederaichbach 411.696
Obersüßbach 425.240
Pfeffenhausen 1.112.076
Postau 428.016
Rottenburg a.d.Laaber 1.624.040
Schalkham 387.456
Tiefenbach 265.172
Velden 2.036.200
Vilsheim 592.000
Weihmichl 449.800
Weng 400.872
Wurmsham 291.552

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"