AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Geldbörse entwendet – Nötigung – Überladung

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Samstag, 17. April 2021

Stadtgebiet Landshut

Geldbörse aus Einkaufswagen entwendet

LANDSHUT (STADT): Am späten Freitagnachmittag befand sich ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Ritter-von-Schoch-Straße. Bei der Rückgabe seines Einkaufswagens ließ er kurzzeitig seine Geldbörse unbeaufsichtigt liegen, was einen unbekannter Täter offenbar zum Zugreifen animierte. In der Geldbörse befand sich ein geringerer Geldbetrag sowie diverse Dokumente. Passanten, die im relevanten Zeitraum verdächtige Beobachtungen getätigt oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 0871/9252-0 mit der Landshuter Polizei in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der PI Rottenburg vom 17.04.2021

Nötigung im Straßenverkehr

Ergoldsbach (Lkrs. Landshut). Am Freitagabend gegen 21:15 Uhr kam es auf der B15 bei Ergoldsbach zu einer Nötigung durch einen Lkw-Fahrer.

Die Geschädigten erstatteten Anzeige gegen den Fahrer des Lkw, nachdem dieser über längere Fahrtstrecke massiv Druck aufbaute, indem er dicht auffuhr, die Lichthupe getätigte und mehrfach trotz Gegenverkehrs zum Überholen ansetzte.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere im Gegenverkehr, können unter 08781 94140 Angaben machen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Samstag, 17. April 2021

Verkehrsunfallflucht

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle

Am 16.04.2021 im Zeitraum zwischen 16.09 und 16.50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall am Parkplatz Färberanger. Hierbei parkte der Geschädigte seinen Pkw rückwärts in eine freie Parklücke ein und als er seinen Pkw zuhause abstellte, stellte er einen frischen Sachschaden auf der rechten hinteren Fahrzeugseite fest. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.000,- EUR beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741/9627-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

VILSBIBURG, LKRS. Landshut. Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle

Am 14.04.2021 im Zeitraum zwischen 05.00 Uhr und 23.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Arberstraße auf Höhe der Hausnummer 11. Hierbei parkte die Geschädigte ihren Pkw am Fahrbahnrand. Als Sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte Sie einen Schaden an der hinteren linken Stoßstange und linken Fahrzeugseite. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000.- Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Vilsbiburg unter Tel. 08741/9627-0

Fahrzeug massiv überladen

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Erhebliche Verstöße bei Schwerlastkontrolle festgestellt.

Im Rahmen einer Schwerlastkontrolle stellten Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg bei einem rumänischen Fahrzeugtransporter fest, dass das darin verbaute Kontrollgerät durch den Fahrer nicht vorschriftsgemäß in Betrieb genommen worden war. Weiterhin kam aufgrund des Eigengewichts des Lkw und des geladenen Fahrzeugs der Verdacht der Überladung auf, woraufhin dieser sich einer Wiegung unterziehen musste. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer seinen Lkw um 36 Prozent überladen hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 325 Euro entrichten.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner