AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Fußgängerin erliegt nach Zusammenprall mit Pkw ihren Verletzungen…Mobiltelefon benutzt – im Graben gelandet

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Sonntag, 13. September 2020

 

Fußgängerin erliegt nach Zusammenprall mit Pkw ihren Verletzungen

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT. Für eine Fußgängerin endete der Zusammenprall mit einem Pkw beim Überqueren der B 15 tödlich. Sie verstarb nach der Einlieferung ins Krankenhaus.

Am Sonntag, 13.09.2020, gegen 20.30 Uhr, befuhr eine 19jährige Frau mit ihrem Pkw die Bundesstraße B 15 in Richtung Rosenheim. Zum gleichen Zeitpunkt wollte eine Gruppe von zwei Frauen und zwei Männern in Höhe der Abzweigung nach Untersteppach die B 15 dort zu Fuß überqueren. Während drei Mitglieder der Gruppe aufgrund des sich nähernden Pkw am Fahrbahnrand stehen blieben, lief eine 43jährige Frau weiter. Dabei kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw der jungen Frau. Bereits am Unfallort musste die 43-Jährige durch den Notarzt reanimiert werden und wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Trotz intensiver Bemühungen der dortigen Ärzte verstarb sie dort aufgrund ihrer schwersten Verletzungen um 22.18 Uhr.

Die B 15 wurde unmittelbar nach Eintreffen der Rettungskräfte zwischen den Ausfahrten Vilsheim und Kaltenbrunn vollständig abgesperrt. Dies, sowie die Errichtung der Umleitung, wurde durch die Feuerwehren aus Altfraunhofen, Gundihausen und Münchsdorf durchgeführt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angefordert um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Derzeit ist die B 15 immer noch vollständig an der genannten Unfallstelle gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis etwa 00.30 Uhr andauern. Der Pkw wurde sichergestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt 7000,- Euro.

Unter Alkoholeinfluss mit Pkw unterwegs

BODENKIRCHEN. LKRS. LANDSHUT. 56-jährigen Fahrzeugführer mehr alkoholisiert als zulässig.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Vilsbiburg führte in der Nacht von Samstag, den 12.09.2020, auf Sonntag, den 13.09.2020, eine Verkehrskontrollen im Gemeindegebiet von Bodenkirchen durch. Hierbei wurde ein 56jähriger Fahrzeugführer angehalten. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten; der gesetzliche Grenzwert war deutlich überschritten. Der Mann musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister, sowie ein erhebliches Bußgeld.

Mobiltelefon benutzt – im Graben gelandet

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrer kommt wegen Blick auf das Handy alleinbeteiligt von der Straße ab und wird dabei leicht verletzt.

Am Sonntag, 13.09.2020, um 02.10 Uhr, befuhr ein 30jähriger Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße 2083 von Gerzen kommend in Fahrtrichtung Vilsbiburg. Zwischen Mühlen und Vilsbiburg wurde der Fahrzeugführer durch sein Mobiltelefon abgelenkt und kam in Folge dessen alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach im Graben zum Stillstand. Der Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 5000,- EUR beziffert. Das Fahrzeug war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Fahrzeuglenker erwartet nun ein Bußgeldbescheid.

Pkw zerkratzt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Geparkten Pkw beschädigt.

Im Zeitraum vom Samstag, den 12.09.2020, 20.00 Uhr, auf Sonntag, den 13.09.2020, 10.00 Uhr, wurde ein vor dem Anwesen Breslauer Straße 1 geparkter schwarzer BMW mit Kratzern beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ungefähr 500,- Euro. Die Polizei Vilsbiburg hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet mögliche Zeugen des Vorfalls sich unter Tel. 08741/96270 zu melden.

Foto: Klartext.LA

 

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner