AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesUmwelt & EnergieVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Fußgänger von Pkw angefahren – Zeugen gesucht – Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Mittwoch, 18. November 2020

Stadtgebiet Landshut

Fußgänger von Pkw angefahren

LANDSHUT. Am Mittwoch, den 17.11.2020, ereignete sich auf der Luitpoldstraße um 12.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Mann aus Ergolding war dabei zu Fuß im Hofangerweg unterwegs. An der Kreuzung zur Luitpoldstraße wollte er diese zu Fuß überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Klein-Lkw die Luitpoldstraße stadteinwärts auf der rechten Spur. An der Einmündung zum Hofangerweg hielt der 47-Jährige an, um den 60-Jährigen die Überquerung der Straße zu ermöglichen. Ein 47-Jähriger aus Landshut fuhr zur gleichen Zeit mit seinem Pkw, Audi, ebenfalls stadteinwärts auf der linken Fahrspur. Als der 60-Jährige vor dem Klein-Lkw die Luitpoldstraße überquerte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi des 47-Jährigen aus Landshut. Der 60-jährige Fußgänger erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Audi blieb bei dem Unfall unverletzt. Durch die Staatsanwaltschaft Landshut wurde zur Klärung des genauen Unfallhergangs ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. An dem Pkw, Audi, entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Aufgrund des Unfalls kam es auf der Luitpoldstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Unterstützung und Verkehrslenkung war die Feuerwehr mit insgesamt fünf Fahrzeugen an der Unfallstelle eingesetzt.

Zeugen gesucht

LANDSHUT. Am Samstag, den 14.11.2020, wurden durch eine Streifenbesatzung der Polizei Landshut um 00.14 Uhr zwei Pkws festgestellt, welche die Niedermayerstraße stadtauswärts mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit befuhren. Die beiden Fahrzeuge waren so schnell unterwegs, dass sie zunächst von der Streifenbesatzung nicht eingeholt werden konnten. Aufgrund Mitteilungen von Zeugen konnten beide Fahrzeuge in der Kiem-Pauli-Straße festgestellt werden. Einer der Fahrzeugführer flüchtete zunächst zu Fuß, kam jedoch etwa eine Stunde später wieder zurück zu seinem Fahrzeug. Beide Fahrer gaben an, mit ca. 110 km/h durch die Stadt gefahren zu sein. Das Rennen begann auf Höhe McDonalds in der Altdorfer Straße und führte über die Niedermayerstraße in Richtung Sparkassen-Arena. Die genaue Fahrtstrecke ist jedoch nicht bekannt. Zeugen, die das Rennen beobachtet haben und gegebenenfalls durch die Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen. Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen eines verbotenen Kraftfahrzeug-Rennens. Die Führerscheine der beiden Fahrzeugführer wurden noch vor Ort sichergestellt.

Unbekannte entwenden Katalysator

LANDSHUT. Am Dienstag, den 17.11.2020, war ein schwarzer Pkw, VW Golf, in der Zeit von 09.00 bis 11.15 Uhr, auf dem Parkplatz in der Oberndorferstraße abgestellt. In dieser Zeit entwendete ein bislang Unbekannter den Katalysator aus dem VW Golf, indem er diesen herausschnitt. Der Wert des erlangten Katalysators liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Landkreisgebiet Landshut

KUMHAUSEN, OBERGANGKOFEN, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Dienstag, den 10.11.2020, bis Dienstag, den 17.11.2020, 09.15 Uhr, entsorgte ein bislang unbekannter Täter auf dem Kies-Parkplatz am Friedhof in der Narrenstettener Straße insgesamt ca. 25 Liter Altöl auf einer Fläche von etwa 2 x 2 Metern. Durch die Gemeinde Kumhausen musste an dieser Stelle ein Austausch des Kiesbodens vorgenommen werden. Die entstandene Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Sollte jemand hier Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Verursacher geben können, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren und geflüchtet

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, den 16.11.2020, war ein grauer Pkw, Daimler, in der Zeit von 08.30 bis 12.30 Uhr, auf dem Parkplatz der Fachschule „Bauhandwerk“ in der Industriestraße 16 abgestellt. Als der Geschädigte zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den rechten Außenspiegels seines Pkws gefahren war und diesen beschädigte. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Der entstandene Schaden wird auf einen dreistelligen Eurobereich geschätzt.  Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Montag, den 16.11.2020, 02.00 Uhr, auf Dienstag, den 17.11.2020, 14.30 Uhr, war ein silberner Pkw, Ford Fiesta, in der Festplatzstraße, auf Höhe Hausnummer 8, am Straßenrand abgestellt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr gegen den geparkten Pkw und beschädigte diesen im Bereich des vorderen linken Kotflügels und der Frontstoßstange. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am geparkten Pkw entstand ein geschätzter Schaden im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871 9252-0 entgegen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Fußgänger angefahren

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrerin streift Fußgänger und entfernt sich anschließend unerlaubt von Unfallstelle.

Am Dienstag, den 17.11.2020, gegen 16.40 Uhr befand sich ein 57-jähriger Mann in Holzhausen, auf Höhe Anwesen 5, am Fahrbahnrand. Er wollte anschließend die Fahrbahn überqueren. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein dunkler Pkw, vermutlich SUV, die Gemeindestraße, von der Kreisstraße LA13 her kommend, in Richtung Ortsmitte. Der Pkw wurde von einer Frau gesteuert. Als die Frau auf Höhe des Mannes war, streifte sie diesen mit dem rechten Außenspiegel ihres Fahrzeuges am Handgelenk. Er wurde hierbei leicht verletzt. Die Frau hielt kurz an. Anschließend fuhr sie in Richtung Ortsmitte weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Laut dem Geschädigten war die Frau ca. 40 bis 50 Jahre alt und 170 cm groß. Bei dem Kennzeichen ist nur das Teilkennzeichen für Erding bekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Vilsbiburg, Tel. 08741/9627-0.

Sitzstreik von Coronagegnern

Vilsbiburg, LKRS. LANDSHUT. Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren am Stadtplatz.

Am Mittwoch, den 18.11.2020, gegen 13.15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Vilsbiburg eine Demonstration am Stadtplatz gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten wurden 7 Erwachsene und 6 Kinder festgestellt., die auf der dortigen Parkfläche und zum Teil auf der Fahrbahn saßen. Hierbei wurde Plakate hochgehalten, die sich gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie richteten. Da die Versammlung nicht angemeldet war und sich keiner der Teilnehmer als Versammlungsleiter zu erkennen gab, wurde die Demonstration von der Polizei aufgelöst. Nach Personalienfeststellung wurden den Teilnehmern Platzverweise ausgesprochen. Den strafmündigen Teilnehmer erwarten nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem Bayrischen Straßen-und Wegegesetz sowie dem Infektionsschutzgesetz.

Foto: Klartext.LA

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner