AllgemeinDaten & FaktenPopulärReisenTechnikVerkehr

Erstmals seit dem Beginn der Pandemie verzeichnet der Flughafen München mehr als 70.000 Passagiere an einem Tag

Steigende Fluggastzahlen am Münchner Flughafen: Erstmals seit dem Beginn der
Pandemie wurden an Bayerns internationaler Luftverkehrsdrehscheibe am
vergangenen Samstag wieder mehr als 70.000 Passagiere an einem Tag gezählt.
Zuletzt wurde dieser Wert am 9. März 2020 überschritten. Die Flughafen München
GmbH (FMG) rechnet im laufenden Monat mit rund 1,8 Millionen Fluggästen:
Damit würde der August 2021 das beste Monatsergebnis seit dem Februar 2020
aufweisen.

Während der Sommerferien hat die FMG ihren Personaleinsatz im
Terminalbereich nochmals deutlich erhöht: Um die Abfertigungsprozesse zu
beschleunigen, erläutern Flughafenmitarbeiter wie Hasan Aydin (im Bild)
abfliegenden Passagieren beim Check-in bzw. vor der Passkontrolle, welche
Reisedokumente vorzulegen sind. Aufgrund der coronabedingt deutlich
gestiegenen Anforderungen sollten Fluggäste bei der Reiseplanung auch
weiterhin einen Zeitpuffer einplanen. Insbesondere die Überprüfung von
Impfzertifikaten, Testergebnissen oder Einreiseformularen durch Airlines und
Behörden kann den Abfertigungsprozess verlängern.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner