Daten & FaktenGeschichteGesundheit & MedizinPortraitUmwelt & EnergieWirtschaft und Unternehmen

Erneut durch Klimaschutzorganisation CDP ausgezeichnet

Foto: Flughafen München GmbH

Flughafen München belegt Spitzenplatz im Klimaranking

  • Münchner Airport wird erneut mit A- bewertet
  • Flughafen ist damit deutschlandweit in der Spitzengruppe
  • Lammers: „Wir halten trotz der Corona-Folgen an Klimazielen fest“

Bereits zum vierten Mal in Folge ist der Münchner Flughafen für seine Anstrengungen zur konsequenten Reduktion von CO2-Emissionen ausgezeichnet worden: Im Rahmen der jährlichen Klassifizierung durch die Rating-Organisation CDP (Carbon Disclosure Project) erhielt der Münchner Airport erneut die hervorragende Bewertung „A –“. CDP erfasst Daten zu den Emissionen und Klimaschutzmaßnahmen von Unternehmen und vergibt dafür Noten zwischen A und D-. Mit der Wertung A- zählt der Flughafen München deutschlandweit zu den besten 14 Prozent aller Unternehmen und hat auch im internationalen Vergleich überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Die Flughafen München GmbH engagiert sich schon seit 2009 für die kontinuierliche Reduktion der CO2-Emissionen und will den Airport spätestens 2030 komplett CO2-neutral betreiben. „Wir freuen uns sehr über diese ausgezeichnete Bewertung im CDP-Ranking, weil damit unser langjähriges Engagement für den Klimaschutz honoriert wird. Ungeachtet der enormen Belastungen, die wir infolge der Corona-Pandemie schultern müssen, werden wir entschlossen an unseren ambitionierten Klimazielen festhalten. Ich bin zuversichtlich, dass die vollständige

Dekarbonisierung des Luftverkehrs auf lange Sicht gelingen wird“, sagte Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH.

Die 1949 gegründete Flughafen München GmbH (FMG) betreibt den Münchner Flughafen, der am 17. Mai 1992 an seinem heutigen Standort eröffnet wurde. Gesellschafter der FMG sind der Freistaat Bayern mit 51 Prozent, die Bundesrepublik Deutschland mit 26 Prozent und die Landeshauptstadt München mit 23 Prozent. Konzernweit beschäftigt die FMG mit ihren 22 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften rund 10.000 Mitarbeiter. Mit insgesamt über 38.000 Beschäftigten bei rund 520 Unternehmen gehört der Flughafen München zu den größten Arbeitsstätten Bayerns. Der Münchner Flughafen hat sich nach seiner Inbetriebnahme zu einer bedeutenden Luftverkehrsdrehscheibe entwickelt und fest im Kreis der zehn verkehrsstärksten Flughäfen Europas etabliert. Der Münchner Airport bietet attraktive Flugverbindungen zu Zielen in aller Welt. 2019 wurden an Bayerns Tor zur Welt rund 417.000 Flüge mit 47,9 Millionen Passagieren gezählt. Als erster und bisher einziger Flughafen in Europa wurde Bayerns Tor zur Welt vom renommierten Londoner Skytrax-Institut mit dem Qualitätssiegel »5-Star-Airport« ausgezeichnet.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner