AllgemeinBildung / HochschuleDaten & FaktenGesundheit & MedizinLife StylePopulärPortraitSozialesTermine

Endlich wieder Leben in der Menschenskinder-Bude

Endlich dürfen auch die Kleinsten wieder „echte“ Kontakte pflegen. 

Kurse und Gruppenangebote dürfen wieder in Präsenz angeboten werden

Ergolding – Hurra! Endlich wieder Leben in der Bude! Die Familienbildungseinrichtung Menschenskinder e. V. freut sich in diesen Tagen ganz besonders darüber, dass sie ihre Räume in der Lindenstraße und im Bürgerhaus wieder für Eltern und Kinder öffnen darf. Das Angebot auf Onlinekurse umzustellen hat zwar gut geklappt, doch die offenen Treffs und die Gruppenangebote, die für den Austausch unter jungen Eltern so wichtig sind, mussten zwangsläufig für lange Zeit auf Eis gelegt werden. 

Was Kinder bis zum Schulbeginn beherrschen sollten und wie man sie bis dahin noch gezielt fördern kann, verrät Ruth Pörnbacher am Dienstag, 15. Juni, um 18.30 Uhr im Kurs „Jetzt beginnt der Ernst des Lebens“.  Am Mittwoch, 16. Juni, wird vorerst zum letzten Mal das Online-Treffen „Plauderstündchen“ veranstaltet: Zwischen 9.30 und 10.30 Uhr treffen sich interessierte Eltern in einem Chat, um sich auszutauschen und Themen zu bequatschen, die sie gerade beschäftigen.

Endlich wieder in gemütlicher Runde „echte“ Kontakte knüpfen können Eltern beim offenen Treff „Spielwiese“ am Montag, 21. Juni, zwischen 15 und 16.30 Uhr. Bei Fragen rund ums Thema Erziehung steht auf Wunsch eine qualifizierte Gruppenleitung begleitend zur Seite. Wegen des Hygienekonzepts und der damit verbundenen begrenzten Teilnehmerzahl ist derzeit noch eine Anmeldung erforderlich. 

Im Kurs „Sei achtsam mit Dir!“ lernen Mamas und Papas, wie sie mit Achtsamkeit besser durch den Alltag kommen. Mit Hilfe von praktischen Übungen wird  gezeigt, wie man stressige Situationen vermeidet oder so geschickt angeht, dass der Stresslevel möglichst niedrig gehalten wird. Das Seminar findet am Mittwoch, 16. Juni, von 19 bis 21 Uhr statt und wird von der Diplom-Psychologin Marion Grimm geleitet. 

Im Seminar „Muss ich immer erst laut werden? Wege aus der Brüll-Falle“ gibt Sandra Hansen Anregungen zu einer Erziehung ohne Schimpfen und Drohen. Der Abendkurs, gedacht für Eltern mit Kindern zwischen 3 und 12 Jahren, bietet praktische Lösungen für typische Alltagssituationen und findet am Donnerstag, 17. Juni, von 19 bis 21 Uhr statt.

Pubertierende können Eltern ganz schnell an ihre Grenzen bringen. Wie man mit den Jugendlichen im Gespräch bleibt und den Spagat zwischen Festhalten und Loslassen bewältigt, erfahren Eltern am Montag, 21. Juni, ab 19 Uhr, wenn Heidi Walter die Teilnehmer durch das „Abenteuer Pubertät“ lotst. 

Am Mittwoch, 23. Juni, wird von 18.30 bis 20.30 Uhr im Online-Kurs „Grenzen setzen für Kleinkinder“ aufgezeigt, warum Regeln so wichtig für die psychische Entwicklung sind. 

Was Eltern dazu beitragen können, damit ihre Kinder zu selbstbewussten Menschen heranwachsen, wird am Dienstag, 29. Juni, von 19 bis 21 Uhr im Kurs „Kinder stärken“ thematisiert. 

„Stimmungskrisen nach der Geburt“ heißt ein Kurs, der am Dienstag, 29. Juni startet. In drei Treffen jeweils von 18 bis 20 Uhr können erschöpfte Mamas durch entlastende Gespräche sowie Körper- und Entspannungsübungen neue Kraft und Lebensfreude tanken. Anmeldungen für diesen Kurs nimmt Ruth Pörnbacher unter 0871-31325 entgegen. 

Wie man die Entwicklung einer guten Beziehung zwischen Geschwistern von vorneherein positiv lenken kann, erfahren Eltern am Mittwoch, 30. Juni, von 9.30 bis 11 Uhr in dem Kurs  „Unser zweites Kind kommt – wie bereite ich mein Großes vor?“

Fortlaufende Angebote:

Spielen und Bewegen für Babys (PEKiP-Gruppen) – Entwicklungsbegleitung im ersten Lebensjahr. Ständig neue Gruppen, Anmeldung fortlaufend.

„Yoga für Schwangere“ – Atem- und Entspannungsübungen zur Vorbereitung auf die Geburt Anmeldung bei Christa Olbrich unter 0174 6949886.

„Rückbildung nach Kaiserschnitt“ und „Rückbildung – Neufindung“ (neue Kurse im Herbst)

„Wenn die Wiege leer bleibt“ Begleitung für Eltern, die ihr Baby in der Schwangerschaft oder bei der Geburt verloren haben. Anmeldung bei Ruth Pörnbacher (0871-31325)

 „Bewegen, Entdecken, Begleiten“ (BEB) – Gruppenangebot für Eltern mit Kleinkindern von ein bis zwei Jahren. Anmeldung fortlaufend.

Schlaf- und Schreiberatung sowie Beratung zu allgemeinen Erziehungsfragen durch Fachkräfte aus dem pädagogischen oder familientherapeutischen Bereich.

Anmeldungen werden unter 0871-9661562 oder info@menschenskinder-ev.de entgegengenommen. Nähere Informationen zu den einzelnen Kursen sowie allgemeine Auskünfte gibt es auch unter www.menschenskinder-ev.de.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner