AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Ein Sturz und mehrere Zusammenstöße

Polizeiinspektion Vilsbiburg
Pressebericht vom Mittwoch, 19. August 2020

Motorradfahrerin nach Sturz verletzt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Motorradfahrerin kommt nach Bremsung alleinbeteiligt zur Sturz und wird dabei verletzt.

Am Dienstag, den 18.08.2020, gegen 13.45 Uhr, befuhr eine 20jährige Frau mit ihrem Leichtkraftrad die Bundesstraße 388 in Richtung Vilsbiburg. Auf Höhe Trauterfing geriet sie mit ihrem Fahrzeug nach einem Bremsmanöver ohne Beteiligung eines Dritten ins Schleudern und stürzte. Dabei wurde sie mittelschwer verletzt und nach Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro. Die B 388 war für knappe 45 Minuten halbseitig gesperrt; die Behinderungen des fließenden Verkehrs hielt sich in Grenzen.

Pkw prallt gegen Entgegenkommenden

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Pkw kommt auf die Gegenfahrbahn und prallt gegen einen entgegenkommenden Pkw. Dadurch werden drei Personen verletzt.

Am Dienstag, den 18.08.2020, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 299 bei Achldorf ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Der 34jährige Fahrer geriet eines VW Golf geriet in der Ausschleifung von der B 388 aus Richtung München kommend aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden VW Beatle. Beide Fahrer, sowie ein Insasse des Beatle wurden leicht verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 14000,- Euro. Die Brücke über die B 388 musste für etwas über eine Stunde vollständig gesperrt werden. Dies, sowie die Errichtung der Umleitung, erfolgte durch die Feuerwehr Vilsbiburg.

Nach Zusammenstoß mit Lichtmast geflüchtet

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Lichtmast durch ein Fahrzeug umgefahren und anschließend geflüchtet.

In der Nacht von Mittwoch, 12.08.2020, auf Donnerstag, 13.08.2020, wurde in der Ottostraße, Höhe Skaterplatz, ein Lichtmasten von einem unbekannten Verursacher angefahren und dabei stark beschädigt. Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Lkw, der wahrscheinlich beim Rückwärtsfahren oder Rangieren gegen den Masten stieß. Dieser wurde dabei fast vollständig umgedrückt. Der Unfallverursacher kümmerte sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1500,- Euro nicht und entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Wer kann zum Unfallverursacher oder dem verursachenden Fahrzeug sachdienliche Hinweise geben? In diesem Fall bittet die Polizei Vilsbiburg unter Tel. 08741/96270 um Kontaktaufnahme.

Foto: klartext.LA

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner