AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesUmwelt & EnergieVerkehr

Verkehrsunfall – Diebstahl – Sachbeschädigungen – Heckenbrand

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Dienstag, 20. April 2021

Verkehrsunfall mit verletzter Person

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDSHUT. Abbiegenden Pkw übersehen.

Am Montag, den 19.04.2021, um 14.35 Uhr kam zu einem Verkehrsunfall im Bereich Gelting. Ein Pkw-Fahrer übersah, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeuggespann nach links abbiegen wollte und es kam zu einem Auffahrunfall. Der Unfallverursacher wurde dadurch leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Diebstahl

Wurmsham, LKRS. LANDSHUT. Sträucher vom Friedhof entwendet.

Von Donnerstag, den 15.04.2021, 18.00 Uhr bis Freitag, 16.04.2021, 10.00 Uhr wurden am Friedhof in Wurmsham zwischengelagerte Sträucher durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Der Wert der Sträucher beläuft sich auf 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741/96270 entgegen.

Pressemeldung der PI Rottenburg vom 20.04.2021

Sachbeschädigung an Schule

PFEFFENHAUSEN / LKR Landshut; In der Zeit von Montag, den 12.04.2021, bis Mittwoch, den 14.04.2021, wurden in der Mittelschule in Pfeffenhausen eine Blitzableiterhalterung aus der Wand gerissen und eine Tür eines Holzzauns beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 100,- Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 08781/9414-0 entgegengenommen.

Diebstahl von Solarmodulen

FURTH / LKR. LANDSHUT; Auf einem Hof in Schatzhofen, Gemeinde Furth, wurden in der Zeit von Mittwoch, den 14.04.2021, bis Montag, den 19.04.2021, mehrere Solarmodule entwendet. Diese waren auf einer Holzpalette abgestellt. Die Schadenshöhe liegt bei 1.700,- Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Rottenburg a.d. Laaber unter der Telefonnummer 08781/9414-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeiinspektion Landshut, Pressebericht Dienstag, 20. April 2021

Stadtgebiet Landshut

Eingangstür von Kirche beschmiert

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 17.04.2021, 13:45 Uhr auf Sonntag, 18.04.2021, 19:50 Uhr, beschmierte ein bislang unbekannter Täter die Holzeingangstüre der Kirche am Regierungsplatz 567 mit einer schwarzen Graffiti. Der entstandene Schaden wird auf einen dreistelligen Eurobetrag geschätzt. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Mehrere Graffitis angebracht

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 12.04.2021 bis Freitag, 16.04.2021 wurden auf dem Gelände einer Schule in der Schulstraße 3 mehrere Graffitis in schwarzer Schrift angebracht. Die entstandene Schadenshöhe wird auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen. 

Landkreisgebiet Landshut

Graffitis festgestellt

ALTDORF/LANDKREIS LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter brachte in der Zeit von Montag, 12.04.2021 bis Montag, 19.04.2021 in der Weinbergstraße, am stillgelegten Bahngleis, mehrere Graffitis in verschiedenen Farben am Stützbogen der Bahngleise an. Der entstandene Schaden wird auf einen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Sollte jemand im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den oder die Täter geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Hecke gerät in Brand

ECHING, VIECHT/LANDKREIS LANDSHUT. Am Montag, 19.04.2021, geriet gegen 12:30 Uhr die Hecke des Anwesens Buchenstraße 23 aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Viecht schnell gelöscht werden. Die Hecke brannte auf einer Länge von ca. 5 m komplett aus. Der entstandene Schaden wird auf einen dreistelligen Eurobetrag geschätzt.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner