Home Allgemein LaHo: ZAHLREICHE BUSLINIEN WERDEN UMGELEITET — Regelungen gelten Montag bis Freitag ab...

LaHo: ZAHLREICHE BUSLINIEN WERDEN UMGELEITET — Regelungen gelten Montag bis Freitag ab 18 Uhr und an Wochenenden

LaHo: Zahlreiche Buslinien werden umgeleitet

Regelungen gelten Montag bis Freitag ab 18 Uhr und an Wochenenden

Die am 30. Juni beginnende Landshuter Hochzeit hat Auswirkungen auf das Busangebot der Stadtwerke. Weil in der Innenstadt während der Aufführungswochen verschiedene Sperrphasen vorgesehen sind, ist auch der Linienbetrieb betroffen. Um eine überschaubare Linienführung zu gewährleisten, verkehren die Busse der Stadtwerke in der Zeit der LaHo von Montag bis Freitag jeweils von 18 Uhr bis Betriebsende und an den Festwochenenden ganztägig wie folgt:

Linie 1: keine Veränderungen.

Linie 2: Ergolding – Hauptbahnhof – Luitpoldtstraße – Ländtorplatz (an den Fest- Sonntagen nur bis Christuskirche) und zurück.

Linie 3: Auloh – Niedermayerstraße – Podewilsstraße – Isargestade – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof – Wolfgangsiedlung und zurück.

Linie 4: keine Veränderungen in der Linienführung; an den Fest-Sonntagen fahren die Busse aber nur ab/bis Christuskirche.

Linie 5: Linienführung von Montag bis Samstag: Moniberg – Niedermayerstraße – Podewilsstraße – Innere Regensburger Straße – Zweibrückenstraße – Isargestade und zurück; Linienführung an den Fest-Sonntagen: Moniberg – Niedermayerstraße – Podewilsstraße – Isargestade – Zweibrückenstraße – Hauptbahnhof und zurück.

Linie 6: -Auwaldsiedlung – Niedermayerstraße – Podewilsstraße – Isargestade – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof – Altdorf/Süd – Eugenbach und zurück.

Linie 7/7a: Mitterwöhr – Innere Regensburger Straße – Isargestade – Podewilsstraße – Niedermayerstraße – Hagrain (Linie 7a bis Berggrub) – Hofberg – Englberg – Innere Stelze – Kupfereck – Grätzberg (Haltestelle Obere Altstadt entfällt bis zum Abbau der Tribünen) und zurück über Grieserwiese – Kupfereck bis Hauptfriedhof unverändert dann über Innere Regensburger Straße – Isargestade bis Campingplatz.

Linien 8, 9 und 10: keine Veränderungen

 

Foto: LandshutMuseum